Cult of the Lamb

   Von Miggi

Titelbild zu Cult of the Lamb von Massive Monster und Devolver Digital

Nachdem wir uns langsam von der gamescom 2022 erholt haben und uns schon auf das nächste Jahr freuen, kommen nun wieder ein Haufen Videospiele, die teils sogar auf der Messe in Köln anspielbar waren. Eines davon ist Cult of the Lamb, das ein Jahr zuvor ebenfalls auf der gamescom angekündigt wurde und direkt große Wellen geschlagen hat. Das von Devolver Digital gepublishte und vom Studio Massive Monster entwickelte Spiel hat auch mich beim Announcement direkt neugierig gemacht mit seinem handgezeichneten Stil und einer Handlung rund um einen satanischen Kult, die nicht weiter von dem süßen Look entfernt sein könnte. Nachdem es dann im Zuge des Summer Game Fest dieses Jahr schon eine Demo gab, die mich noch zuversichtlicher gestimmt hat, erschien der Roguelike-Adventure-Dorfbau-Sim Mix im August für PC und Konsolen und ich habe mich natürlich direkt reingestürzt, um meinen Kult aufzubauen.

mehr lesen

Xenoblade Chronicles 3

   Von Miggi

Titelbild von Xenoblade Chronicles 3 von MONOLITHSOFT für Nintendo Switch

Mit Titeln aus der Xenoblade Chronicles-Reihe darf man nicht leichtfertig umgehen. Da gibt es kein "Ich spiel mal kurz rein und nebenbei spiel ich noch ein paar andere Titel". Nein, in die Serie vom Japanischen Studio Monolith Soft taucht man komplett ein und kommt dann erst einmal ein paar Wochen nicht mehr aus dem Sumpf heraus, weil es einen immer tiefer in die Welt, die Mechaniken und die Story hineinzieht. Dessen war ich mir absolut bewusst, weswegen ich zu Release noch so schnell es ging LIVE A LIVE durchspielen musste. Sonst wäre das vermutlich einfach auf meinem Pile of Shame gelandet. Nachdem ich also durch war mit dem einen RPG-Kracher, habe ich mich direkt in den Nächsten gestürzt. Nach Xenoblade Chronicles und Xenoblade Chronicles 2, die ich beide schon geliebt habe, war ich sehr gespannt auf den dritten Teil und hatte echt hohe Erwartungen an die Fortsetzung, die nun die losen Fäden aus den beiden Vorgängern verknüpfen sollte. Und so bin ich mit Anlauf und einem Lächeln im Gesicht in den Sumpf gesprungen und bin dort erst einmal versunken.

mehr lesen

Stray

   Von Bea

Titelbild zu Stray von BlueTwelve Studios und Annapurna Interactive

Spät aber doch kommt unsere Review zu Stray, dem mittlerweile weithin bekannten Titel von BlueTwelve Studio, gepublished von Annapurna (Annapurrna?). Letzteres liest sich nach Releases wie Twelve Minutes, Outer Wilds, What Remains of Edith Finch, Gorogoa und vielen anderen schon fast wie ein Gütesiegel – nicht zuletzt haben wir Annapurna schließlich auch den 2019 PC-Port des unbestrittenen Meisterwerks Journey zu verdanken. Schon vorab glänzte Stray aber nicht durch große Namen sondern vor allem eine spannende Idee: Man erkundet als Katze eine Welt, inspiriert von Kowloon Walled City, dem Mythos des Städtebaus und Forschungsobjekt zahlreicher Disziplinen der Wissenschaft, aber in diesem Kontext vor allem interessant: der augenscheinlichen Vorschau darauf, was passiert, wenn eine Cyberpunk-eske Zukunftsvision zur Realität wird. Kurz gesagt: Die Erwartungen waren hoch und die Menge war gespannt auf Katzencontent im Cyberpunk-Genre. 

mehr lesen

As Dusk Falls

   Von Miggi

Titelbild zu As Dusk Falls von INTERIOR/NIGHT und Xbox Game Studios

Habt ihr das auch manchmal, dass ihr einen Trailer zu einem Spiel seht und absolut keine Ahnung habt, was euch erwartet? Also im positiven Sinne. Denn genau so ging es mir bei As Dusk Falls. Als das Spiel im Rahmen des Xbox Game Showcase im Juli 2020 das erste Mal gezeigt wurde, war ich zwar positiv angetan vom gezeichneten Look aber ich konnte mir anhand der gezeigten Szenen absolut nicht vorstellen, wie sich das ganze am Ende spielen wird. Und das hat sich über die folgenden zwei Jahre auch nicht geändert. Generell liebe ich aber narrative Spiele, in denen man Entscheidungen treffen und so maßgeblich das Ende der Story beeinflussen kann und das Spiel sollte genau so etwas werden. Trotz des Nicht-Wissens oder vielleicht genau deswegen war ich sehr gehyped auf das Spiel vom britischen Studio INTERIOR/NIGHT, das von der ehemaligen Quantic Dream-Designerin Caroline Marchal gegründet wurde. Das Potenzial und Vorwissen für das Genre war also auf jeden Fall da und so blickte ich zuversichtlich auf den Release von As Dusk Falls.

mehr lesen

LIVE A LIVE

   Von Miggi

Titelbild zu LIVE A LIVE von Square Enix

Ich bin ehrlich - bis vor ein paar Monaten hatte ich noch nie von LIVE A LIVE gehört, gelesen oder sonst irgendetwas dazu gesehen. Und das, obwohl ich eigentlich sehr großer Fan bin der Super Nintendo-Ära von damals noch Square bzw. heute Square Enix. Natürlich könnte man jetzt sagen, dass das doch selbstverständlich sei, weil das Spiel nur in Japan erschien, aber irgendeine Fan-Made Übersetzung gab oder gibt es bestimmt vom Original und bei anderen Titeln wie Chrono Trigger wäre das auch keine Entschuldigung. Das Einzige was aber bis heute gefehlt hat war ein offizieller Port oder ein Remake des 1994-Titels, welches Nintendo aber dann im Zuge ihrer Frühlings-Direct im Februar 2022 angekündigt hatten. Denn nachdem Director Takashi Tokita so begeistert war vom HD-2D-Look, den Octopath Traveller in den Ring geworfen hatte, machte sich dieser an die Arbeit, um den Titel in aufgehübschter Form auf die Nintendo Switch zu bringen.

mehr lesen

Power Wash Simulator

   Von Miggi

Titelbild zum Power Wash Simulator von FuturLab

Ja, ich weiß genau, was ihr jetzt denkt. Ihr denkt - "Jetzt haben wir den Jungen endgültig verloren" und wisst ihr was, ich hätte mir vermutlich vor ein paar Wochen und Monaten noch genau das selbe gedacht, wenn mir jemand erzählt hätte, dass ich eine Review zum Power Wash Simulator schreiben würde. Jedes Mal wenn ich wieder aus irgendwelchen Richtungen (Looking at you Kris) Lobeshymnen über das Spiel gehört habe, konnte ich das einfach nicht ernst nehmen. Warum sollte es mir denn Spaß machen, mit einem Kärcher Dinge zu säubern. Stundenlang. Und sind nicht die meisten Spiele mit dem Begriff Simulator hinten dran einfach nur Quatsch, der für eine ganz bestimmte Zielgruppe zugeschnitten ist, die das dann zu Tode hypen, weil es einfach genau ihren Gusto trifft? Und warum sollte das beim Power Wash Simulator plötzlich jetzt bei mir funktionieren? Habe ich eine heimliche Liebe zu Kärchern, von der ich bisher nichts wusste? Der Xbox Game Pass hat wieder mal seinen Job richtig gut gemacht und mich all das herausfinden lassen.

mehr lesen

Monster Hunter Rise: Sunbreak

   Von Miggi

Titelbild zu Monster Hunter Rise: Sunbreak von Capcom

Immer wenn ein neues Monster Hunter ansteht, weiß ich, dass ich erst mal wieder stundenlang im Spiel versumpfen werde und nebenbei kein anderes Spiel eine Chance hat mich aus meinem Strudel rauszureißen. Der Loop in den mich das Spiel wirft funktioniert auch nach über 15 Jahren noch wie an Tag Eins, obwohl er so simpel ist. Losziehen, Monster töten, Material erhalten, Equipment aufleveln und das Ganze wieder von vorne. Und das hat auch im März 2021 wieder geklappt, als mit Monster Hunter Rise der neueste Teil der Serie zuerst exklusiv für die Nintendo Switch erschienen ist. Vor allem das Setting und dadurch die Monster Designs hatte es mir damals besonders angetan. Das ging soweit, dass ich Anfang diesen Jahres, als man es dann am PC spielen konnte, direkt wieder auf die Jagd gegangen bin. Dementsprechend gehyped war ich auf die große Erweiterung Sunbreak, an die ich, nach dem Add-On Iceborne zu Monster Hunter World, hohe Erwartungen hatte.

mehr lesen

Fire Emblem Warriors: Three Hopes

   Von Miggi

Titelbild zu Fire Emblem Warriors: Three Hopes von Omega Force, Intelligent Systems und Nintendo

Sangokumusō steht im Japanischen für die Serie Dynasty Warriors, mit der sich Koei Tecmo und Omega Force über die Jahre ein ganz eigenes Genre aufgebaut haben. Der Begriff Musou/Musō wurde durch diese Serie ein stellvertretender Begriff für ein ganzes Genre und seit einiger Zeit gibt es genau in diesem, das auch bei uns als Musou bekannt ist, immer wieder Spin-Offs bekannter Serien wie The Legend of Zelda, One Piece, Dragon QuestPersona oder auch Fire Emblem. 2017 erschien mit Fire Emblem Warriors für den New 3DS einer der wenigen Exklusiv-Titel, die wirklich nur auf dem Update-Handheld liefen und nicht auf älteren 3DS-Modellen. Gleichzeitig kam es aber auch für die Nintendo Switch heraus und mit Fire Emblem Warriors: Three Hopes bekommen wir nun einen indirekten Nachfolger, der auf dem selben Spielprinzip aufbaut.

mehr lesen

Spiritfarer

   Von Yvonne

Titelbild zu Spiritfarer von Thunder Lotus Games

Disclaimer: Dies ist weniger eine Review, als eine unbedingte Empfehlung für dieses Spiel, da ich es selbst noch nicht beendet habe, aber ich die Geschichte direkt so beeindruckend fand, dass ich das gerne mit euch teilen würde! Also, here we go: Eine der meiner Meinung nach wunderbarsten Eigenschaften von Videospielen ist, wie sie es schaffen uns schwierige und/oder schwermütige Themen auf eine einzigartige Art und Weise näher zu bringen, uns zum Nachdenken anzuregen und uns nachhaltig zu berühren.

mehr lesen

Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge

   Von Miggi

Titelbild zu Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge von Dotemu und Tribute Games

In meiner frühen Kindheit war für mich glaube ich kein Franchise wichtiger als die Turtles. Naja ok, Sonic vielleicht. Sagen wir es war ein geteilter erster Platz. Ich habe die Serie geliebt, meine Action-Figuren überall mit hingeschleppt, die Filme auf VHS-Kassetten aufgenommen, um sie immer wieder sehen zu können und wenn ich etwas gezeichnet habe, dann waren es entweder die Turtles oder Sonic. Und bis heute haben die vier Brüder Raphael, Michelangelo, Leonardo und Donatello einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Als im März 2021 also Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder's Revenge von Tribute Games angekündigt wurde, konnte man aus Salzburg ein lautes "COWABUNGA!" hören. Viel zu lange gab es schon kein gutes TMNT-Spiel mehr (Looking at you Mutants in Manhattan) und, dass nun ein Studio aus Ex-Ubisoft-Devs, die schon an Scott Pilgrim vs. the World: The Game gearbeitet hatten, ein Retro-Beat 'em up zum Franchise entwickeln hat mich direkt hoffnungsvoll gestimmt.

mehr lesen

Capcom Fighting Collection

   Von Miggi

Titelbild der Capcom Fighting Collection von Capcom

Ich habe in letzter Zeit immer wieder Geschichten über alte Arcades von Freund*innen gehört, die davon erzählt haben, dass sie dort als Kind an den Automaten gespielt haben. Auch ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich im Griechenland-Urlaub mit meiner Oma damals in einem kleinen Raum in der Hotelanlage jeden Tag ein oder zwei Runden an einem der Automaten spielen durfte. Und eines haben alle diese Geschichten gemeinsam - Street Fighter ist immer eines der genannten Spiele. Denn wenn man an das große Zeitalter der Arcade-Hallen denkt, kommt man an Capcom einfach nicht vorbei. Weil viele dieser Arcades entweder nicht mehr existieren oder ihre Automaten verkauft haben, wird es aber immer noch schwerer an diese Spiele ranzukommen. Und genau da kommt die Capcom Fighting Collection ins Spiel, die 10 der wichtigsten Fighting Games des japanischen Studios zum Kampf versammelt.

mehr lesen

Sonic Origins

   Von Miggi

Titelbild zu Sonic Origins von SEGA

Im Jahr 2021 feierte der blaue Igel Sonic seinen 30. Geburtstag und SEGA hat ihn mit diversen Ankündigungen und Events hochleben lassen. Neben dem Sonic 30th Anniversary Symphony Konzert, Merchandise und vielem mehr gab es natürlich aber auch das, wofür Sonic eigentlich bekannt ist: Chili Dogs! Oh, sorry, ich wollte Videospiele sagen. Eines der beiden größeren Spiele-Announcements neben dem großen Open Zone-Game Sonic Frontiers, das Ende diesen Jahres erscheinen soll, war die Collection Sonic Origins, die 4 der Mega Drive- bzw. Mega CD-Spiele in einer angepassten Remaster-Variante und diverse Extras mit sich bringt. Und die wurde passenderweise genau am 31. Geburtstag von SEGAs Maskottchen veröffentlicht. Happy Birthday Sonic, du alter Knacker!

mehr lesen

Mario Strikers: Battle League Football

   Von Miggi

Titelbild zu Mario Strikers: Battle League Football von Nintendo

Die Meisten werden das vermutlich gar nicht wissen und ich bin nicht mal sicher, ob Bea und Yvonne diesen Fakt kennen, aber ich war früher großer Fußballfan. Und ich habe auch eine ganze Zeit lang selber gespielt. Mit so richtig 3 Mal die Woche Training am Abend und allem drum und dran. Irgendwann wurde ich dann älter und habe das Thema Fußball für mich komplett beiseite gelegt und mittlerweile stört mich einfach alles, was mit Fußball zu tun hat. Naja okay. Nicht alles. Wovon ich nämlich früher auch großer Fan war, war der Nintendo GameCube. Das dürfte auch relativ parallel gelaufen sein. Und auf dem GameCube hat sich Mario nach etlichen Ausflügen auf den Golfplatz und den Tenniscourt u.a. auch endlich auf die Tanzmatte und - viel wichtiger für diese Review - den Fußballplatz verirrt. Nach Mario Smash Football und Mario Strikers Charged Football auf der Wii muss nun endlich wieder das Runde ins Eckige und ich werde plötzlich wieder Fußballfan. Naja, zumindest Mario Fußball.

mehr lesen

The Quarry

   Von Miggi

Titelbild zu The Quarry von Supermassive Games und 2K Games

Ich bin ja sehr großer Fan der Dark Pictures Anthology-Reihe, die uns die letzten Jahre stets pünktlich zu Halloween das Fürchten gelehrt hat. Seit dem ersten Mal Anspielen auf der gamescom habe ich die Spiele ins Herz geschlossen und freue mich jedes Mal wieder darauf sie im Coop-Modus durchzuspielen. Was es aber schon eine Weile nicht mehr von Entwickler-Studio Supermassive Games gab, war ein Spiel wie Until Dawn, das 2015 erschien. Wo sich Spiele wie Man of Medan oder das aktuelle House of Ashes zum einen "Urban Myths" als Aufhänger und vor allem den Coop-Modus als gefühlt wichtigsten Bestandteil ausgesucht hatten, war Until Dawn doch um einiges filmischer gestaltet und hat dadurch ein ganz anderes Spielgefühl erzeugt. Mit The Quarry kehrt das britische Studio genau dahin zurück.

mehr lesen

Trek to Yomi

   Von Miggi

Titelbild zu Trek to Yomi von Flying Wild Hog und Devolver Digital

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass mir Trek to Yomi das erste Mal ins Auge gesprungen ist. Während der E3-Summer Game Fest-alles rundherum-Trailer Party 2021 hat Devolver Digital das Spiel des polnischen Studios Flying Wild Hog, die man wohl am besten für ihre Shadow Warrior-Serie kennt, im Zuge ihrer Präsentation gezeigt. Der markante Schwarz-Weiß Look des Spiels ist damals nicht nur bei mir, sondern wie wir in unserer Podcast-Folge später rausgefunden haben, auch bei Bea und Yvonne sofort hängen geblieben und obwohl wir nicht viel über das Spiel wussten, haben wir uns alle sehr darauf gefreut. Als es nun im Mai Day One ins Angebot des Xbox Game Pass gerutscht ist, habe ich nicht lange gefackelt und es direkt installiert und gestartet.

mehr lesen

Rogue Legacy 2

   Von Miggi

Titelbild von Rogue Legacy 2 von Cellar Door Games

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich damals auf den ersten Teil von Rogue Legacy aufmerksam geworden bin. Aber gleich von Anfang an hat mich das Spiel damals nicht nur überrascht, sondern auch komplett überzeugt. Die Idee, dass man nach deren Ableben, die direkten Nachfahren seiner gefallenen Held*innen spielt, war schon witzig, aber dass diese teilweise auch Probleme wie Farbblindheit, Dyslexie oder andere Macken als Debuff haben war nicht nur als Gag, sondern auch als Mechanik gut. Aber seit das spaßig-innovative Rogue-Lite 2013 erschienen ist, ist nicht nur einige Zeit ins Land gezogen, Rogue-Likes und -Lites haben seitdem mit Spielen wie Returnal oder Hades auch einige neue (sehr gute) Genre-Vertreter erhalten. Ob das Spielprinzip immer noch funktioniert, zeigt jetzt der zweite Teil fast 10 Jahre später. Oh Gott, bin ich alt.

mehr lesen

Kirby und das vergessene Land

   Von Miggi

Titelbild zu Kirby und das vergessene Land für Nintendo Switch.

Es ist schon eine Weile her, seit wir mit Kirby Star Allies ein Spiel der Kirby-Hauptserie für die Nintendo Switch bekommen haben. In der Zwischenzeit gab es dann 2019 etwa mit Super Kirby Clash ein Spin-Off als Free2play-Titel gratis im eShop, worauf Fans der Serie aber wirklich schon seit einer gefühlten Ewigkeit gewartet haben, war ein richtiges 3D-Kirby-Abenteuer. Seit den frühen 2000er Jahren gab es immer wieder einmal Gerüchte um 3D-Kirby Projekte und anscheinend auch etliche Prototypen, die aber früher oder später im Prozess immer wieder gecancelt wurden. Im Zuge des dreißigjährigen Jubiläums von Kirby wurde nun aber in der Nintendo Direct vom September 2021 Kirby und das vergessene Land enthüllt, das den lang gehegten Wunsch der Fans erfüllen sollte. Endlich mit Kirby durch eine dreidimensionale Welt zu hüpfen.

mehr lesen

Ghostwire: Tokyo

   Von Miggi

Titelbild zu Ghostwire: Tokyo von Tango Games und Bethesda für die PlayStation 5

Nachdem Shinji Mikami, der bereits 1996 als Director von Resident Evil seinen Namen fest in die Videospiel-Geschichte eingetragen hat, 2010 sein eigenes Studio Tango Gameworks gründete blickte die Welt gespannt auf ihn und sein Team. Mit den beiden The Evil Within-Spielen (zum zweiten Teil haben wir sogar eine Podcast-Folge aufgenommen) versuchte Mikami noch seiner Legacy im Survival Horror treu zu bleiben und auch Ghostwire: Tokyo wirkte auf den ersten Blick wie ein weiterer Eintrag in bekannten Gefilden. Über die Zeit wurde allerdings immer klarer, dass sich sein Team, mit Creative Director Ikumi Nakamura an einer neuen Art von Spiel versuchen würde - in diesem Fall einem First Person Action Adventure in einer Open World. Immer noch mit gruseligen Elementen, nur sehr anders eingesetzt, dafür aber mit so vielen Elementen der Japanischen Kultur, wie es bisher selten ein Spiel gemacht hat.

mehr lesen

Triangle Strategy

   Von Miggi

Titelbild zu Triangle Strategy von Square Enix für die Nintendo Switch

Seit Octopath Traveller erschien, sehne ich mich nach mehr Spielen in diesem HD-2D Pixel-Look, den ich einfach instant gefressen hatte. Im Februar 2021 wurde im Zuge einer Nintendo Direct das damals noch Project Triangle Strategy benannte Spiel von Square Enix angekündigt, bei dem wie schon bei Bravely Default und eben Octopath Traveller Tomoya Asano die Rolle des Producers einnimmt. Zusammengetan hat man sich hierfür mit dem bekannten japanischen Studio Artdink und ging weg vom JRPG und hin zum Genre der taktischen RPGs, wie Final Fantasy Tactics oder Fire Emblem. Direkt nach der Präsentation gab es schon die erste spielbare Demo, der noch weitere folgen sollten und am 04.03.2022 erschien das Spiel nun für die Nintendo Switch. Zeit für mich also, um mich in die Welt von Norzelia zu begeben.

mehr lesen

Elden Ring

   Von Miggi

Titelbild von Elden Ring von FromSoftware und Bandai Namco

Wisst ihr noch, als es von Elden Ring nur einen einzigen Teaser-Trailer gab, den sich Reddit immer und immer wieder angeguckt hat, um möglichst viel Details zu finden, mit der dann eine eigene kollektiv-Lore gesponnen wurde? Es war wild, aber zum Glück sind diese Zeiten lang vorbei. Nach einem weiteren Trailer im Zuge des Summer Game Fest 2021 und dem Closed Network Test im November 2021, der nach einem Gameplay-Trailer tiefer in das Spiel blicken ließ, konnten wir nach viel zu langer Wartezeit am 25.02. endlich als Tarnished bzw. Befleckter in die Lands Between aufbrechen. Auch ich habe diesem Tag ungeduldig entgegen gefiebert und ab dem Zeitpunkt, als der Postbote mir mein Spiel überreichte, habe ich mich erst mal von der Außenwelt abgekapselt. Ab jetzt gab es nur noch mich, Elden Ring und Dinge wie Arbeit oder Essen machen, die man halt so machen muss.

mehr lesen

Sifu

   Von Miggi

Keyart für Sifu von Sloclap

Als Sifu während Sony's State of Play-Präsentation im Februar 2021 das erste Mal gezeigt wurde, war vermutlich nicht nur ich direkt hellhörig. Das Martial Arts-Spiel mit seinem ganz eigenen Look, rund um einen Protagonisten, der während des Spielverlaufs immer weiter altert, hat mich direkt neugierig gemacht. Dass das Spiel von Sloclap entwickelt wird, die sich mit Absolver schon beweisen konnten, hat das dann nur noch mehr befeuert. Nach einem kleinen Delay ist das Spiel knapp ein Jahr nach dem ersten Trailer nun erschienen und sagen wir es mal so: Spieler*innen da draußen haben nicht unbedingt eine leichte Zeit damit. Und da kann auch ich mich einreihen. Oh und wie ich mich da einreihen kann.

mehr lesen

Dying Light 2: Stay Human

   Von Miggi

Es fühlt sich an, als wär es gestern gewesen, dass ich auf der gamescom die ersten Bewegtbilder zu Dying Light 2: Stay Human zu sehen bekommen habe. Ok nein, das ist Quatsch, den man nur so sagt. Eigentlich fühlt es sich an, als wäre es eine halbe Ewigkeit her. 2019 war die Welt noch unbeschwerter und wir konnten noch auf dem Kölner Messegeländer lachend durch die mit Menschenmassen gefüllten Hallen ziehen. Ungefähr so denke ich fühlen sich auch die Überlebenden im Dying Light-Universum. Naja gut, bei uns gibt es zumindest keine Zombie-Apokalypse, die uns das Leben noch schwerer macht, aber ich glaube die aktuelle Situation ist (hoffentlich zumindest) das ähnlichste Szenario, das wir mit der Spielwelt gemeinsam haben werden. Und Parkour müssen wir zum Glück auch weniger machen.

mehr lesen

Pokémon Legends: Arceus

   Von Miggi

Titelbild zu Pokémon Legends: Arceus von Game Freak für Nintendo Switch

Wisst ihr was ich richtig geil finde? Also außer Sonic? Genau - Pokémon! Und natürlich wisst ihr das, denn ich habe das nicht nur in jeder Review und etlichen regulären Podcast-Folgen erwähnt, sondern wir hatten auch eine Podcast Special-Reihe, in der ich mit Gästen über jede Generation bis zur achten, also Pokémon Schwert und Schild, gesprochen habe. Seitdem sind einige Monate ins Land gezogen, wir hatten letzten November erst die Remakes Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle und jetzt ist es schon wieder soweit: mit Pokémon Legends: Arceus erschien Anfang 2022 direkt das nächste Spiel, das im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Serie angekündigt wurde. Wieder entwickelt von Game Freak ist es aber diesmal kein regulärer Titel der Hauptserie, sondern eine Art Spin-Off, das einiges im Gameplay umschmeißt und so schon im Vorfeld viele Erwartungen geschürt hat. Und das nicht nur bei mir.

mehr lesen

Nobody saves the World

   Von Miggi

Titelbild zu Nobody saves the World von Drinkbox Games

Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr wann und wie ich damals auf Guacamelee! aufmerksam wurde. Ich glaube das Spiel war irgendwann in meiner PlayStation 4 und PlayStation Vita Hochphase Teil des PS Plus-Programms und gefühlt waren damals sehr viele spielenswerte Indies mit dabei, die ich gerne gespielt habe. Ich kann mich da zum Beispiel noch gut an Unfinished Swan oder Hohokum erinnern. Aber zurück zum Thema - das 2D-Metroidvania rund um einen Luchador konnte nicht nur mit einer abgefahrenen Story, sondern auch gutem Gameplay und wunderschönen Animationen glänzen. Mit Guacamelee! 2 hat Drinkbox Studios dann 2018 noch einmal ordentlich einen drauf gelegt, bevor man zu neuen Ufern aufgebrochen ist. Und diese neuen Ufer wurden im März 2021 während des ID@Xbox Twitch Gaming Showcase zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

mehr lesen

Battlefield 2042

   Von Miggi

Titelbild von Battlefield 2042 von EA

Hach ja, Battlefield. Ich erinnere mich noch sehr gut, als ich in meiner Gymnasiums-Zeit (viel zu jung natürlich) bei dem einen Kumpel, der damals schon einen guten PC zuhause hatte, mit ihm Battlefield 1942 gespielt habe und es unfassbar krass fand. Seitdem hatte das Franchise auf mich irgendwie immer eine gewisse Faszination, was so Dinge wie z.B. eine Scratch & Sniff Anzeige zu Bad Company damals in der GamePro nur unterstützt haben. Im Gegensatz zum direkten Rivalen Call of Duty, das mich irgendwie nie gecatched hat, hatte Battlefield als der gefühlte Underdog - was natürlich Quatsch ist, wenn man bedenkt, dass es von EA gepublished wird - für mich immer die Nase vorn. Als im Juni diesen Jahres dann offiziell der neueste Teil in einem imposanten Trailer vorgestellt wurde, war ich echt ordentlich gehyped auf das Spiel.

mehr lesen