ThreeTwoPlay Podcast #44 - ThreeTwoSlay: Der Halloween-Podcast

Boo! Dieses Jahr haben wir Halloween als Anlass dazu genommen, eine kleine Folge über den 31. Oktober aufzunehmen und sie dann auch am 31. zu veröffentlichen. Wir reden über unsere Halloween-Vergangenheit, darüber, was Horror eigentlich für uns bedeutet und wie sich das Thema über die vielen Jahre hinweg entwickelt hat. Außerdem werfen wir unsere Lieblings-Filme in den Ring, besprechen welche Monster die coolsten sind und kommen zwischendurch auf allerhand anderen Quatsch. Also alles wie immer.

mehr lesen 0 Kommentare

In Sound Mind

   Von Miggi

Titelbild zu In Sound Mind von We Create Stuff und Modus Games

Ich hab ja eine schwäche für Horrorspiele. Natürlich gibt es da die Klassiker und Genre-Urgesteine wie Resident Evil und Silent Hill oder auch neuere Ableger wie The Evil Within oder auch die The Park Pictures Anthology-Spiele. Und dann gibt es noch einen wahnsinnig großen Pulk an Indie-Horror-Games, die oft bei vielen unter dem Radar laufen, manchmal aber echte Perlen sind. Sowas wie Maid of Sker oder Mundaun zum Beispiel, die unfassbar gute Horror-Erlebnisse sind. Und genau diese Indie-Titel sind es, für die ich eine ganz besondere Schwäche habe. Natürlich gibt es da aber auch immer die etwas höhere Chance, dass man auf die Schnauze fällt und sich durch einen Titel quält, der am Ende gar nicht so geil ist. Mittlerweile kann ich das aber recht gut aussieben und schaffe es, fast nur noch die guten Titel zu erwischen. Bei In Sound Mind war es dann wieder mal soweit, dass ich dachte: "Huh. Das sieht eigentlich ganz geil aus und klingt gut. Das guck ich mir an!"

mehr lesen 0 Kommentare

Metroid Dread

   Von Miggi

Titelbild von Metroid Dread von MercurySteam für die Nintendo Switch

Als während der großen Nintendo Direct der E3 2021 mit dem Schriftzug Metroid 5 überraschend Metroid Dread angekündigt wurde, konnten viele Fans der Serie ihren Augen nicht trauen. Das Spiel, das vor über 15 Jahren das erste mal announced wurde, jahrelang als Gerücht rumgeschwirrt und doch nie erschienen ist, sollte nun endlich erscheinen. Der Jubel war groß, auch bei mir und das obwohl ich den Hype von damals nicht mal richtig mitbekommen habe. Aber ich bin halt einfach ein großer Fan des Genres - seien es jetzt die Genre-Gründer wie Super Metroid oder Castlevania, oder auch neuere Titel wie Hollow Knight, Guacamelee oder Ori and the Will of the Wisps. Ich liebe Metroidvanias und deshalb war mir klar, dass ich Dread jetzt auch spielen muss. Und Metroid Fusion muss ich auch irgendwann nachholen. Aber das ist ein anderes Thema.

mehr lesen 0 Kommentare

Death Stranding - Director's Cut

   Von Miggi

Titelbild von Death Stranding - Director's Cut von Hideo Kojima

Ok, ich muss gleich zu Beginn dieser Review etwas beichten. Und zwar sogar zwei Dinge. Erstens: Ja, ich fand es erst mal sehr witzig, dass zu einem Spiel, das beim ersten Mal schon in voller Kontrolle des Directors war, ein Director's Cut angekündigt wurde und habe über die Memes dazu auf Twitter sehr gelacht. Und zweitens: Ich hatte Death Stranding schon auf der PlayStation 4 Pro gestartet und es nach dem zweiten Kapitel abgebrochen. Das aber nicht, weil mir das Spiel nicht Spaß gemacht hat, oder ich es scheiße fand, sondern aus dem Grund, dass ich zu dem Zeitpunkt damals einfach nicht in der richtigen Stimmung war das Machwerk von Hideo Kojima wertzuschätzen. Ich hab gemerkt, dass da etwas Großes auf mich wartet, aber irgendwie war es nicht die richtige Zeit, nicht die richtige Mood und deshalb habe ich es damals erst mal beiseite gelegt, mit dem Plan, dem ganzen später noch mal eine Chance zu geben. Als dann während des Summer Game Fests 2021 der Director's Cut für die PlayStation 5 angekündigt wurde, wusste ich - diese Chance wird das Spiel genau dann bekommen.

mehr lesen 0 Kommentare

UnMetal

   Von Miggi

Titelbild von UnMetal von UnEpic Fran

Ich liebe ja, wenn sich Spiele oder auch Filme und Serien nicht zu ernst nehmen, die vierte Wand durchbrechen und auch einfach mal den Mut haben, so richtig richtig dumme Witze zu machen. Als ich dann in der Trailer-Flut der vergangenen E3 irgendwo während des Guerilla Showcases den Trailer zum Indie-Spiel UnMetal sah, das genau das getan hat, wusste ich, dass das hier ein Spiel für mich sein wird. Schon im ersten Trailer wurden hier Gags abgefeuert, die genau in mein Humor-Zentrum getroffen haben und mich laut auflachen ließen. Wenn man das Spiel pitchen müsste, wäre die treffendste Umschreibung vermutlich folgende: "2D Metal Gear - nur in unfassbar dumm!". Und wie gut klingt das denn bitte?

mehr lesen 0 Kommentare