#Mario35 - Super Mario 3D All-Stars

   Von Miggi

Super Mario 3D All-Stars, Switch, Kollektion, Super Mario 64, Super Mario Sunshine, Super Mario Galaxy, Soundtrack, Peach, Bowser, Bowser Jr., Toad, Nintendo 64, Gamecube, Wii, Port, Isla Delfino, Rosalina, Luma, Insel, Dreckweg, limitiert, Gumba, Koopa

In meiner Reihenfolge, der halb-chronologisch für mich besten Mario-Spiele, wäre ich nach dem original Super Mario Bros. und Super Mario Land 2: 6 Golden Coins jetzt bei Super Mario 64 angekommen. Zum Glück hat uns Nintendo am 18. September das gegeben, worauf viele Fans nicht nur schon lange gehofft hatten, sondern was auch schon einige Zeit lang als Gerücht im Internet kursierte. Eine 3D Kollektion bestehend aus drei der wohl beliebtesten Mario-Spielen für die Nintendo Switch. Neben Mario 64, das 1996 das Plattformer-Genre revolutioniert hat, sind darauf auch noch Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy zu finden. Das ganze gibt es als Vollpreistitel für Nintendos aktuelle Konsole und wird als limitiertes Release nur bis 31. März 2021 erhältlich sein.

Die drei Spiele muss man an dieser Stelle glaube ich nicht mehr groß vorstellen, genau so wie die Konsolen, auf denen sie jeweils erschienen. Der Nintendo 64 war mein erster Berührungspunkt mit Videospielen in 3D und wahrscheinlich nicht nur für mich eines der prägendsten Weihnachtsgeschenke aller Zeiten. Der GameCube war für mich damals die logische Konsequenz zum N64, während viele andere vor allem diese Konsole und damit auch Super Mario Sunshine eher von der Playstation 2-Ecke aus beobachtet haben. Worauf sich dann vermutlich wieder alle einigen können, ist die Nintendo Wii, die so ziemlich in jedem Haushalt von hier bis ... überall? ... Einzug gefunden hat. So oder so enthält dieses Bundle drei legendäre Einträge in der Geschichte von Mario. Und Nintendo. Und eigentlich auch Videospielen allgemein.

Super Mario 3D All-Stars, Switch, Kollektion, Super Mario 64, Super Mario Sunshine, Super Mario Galaxy, Soundtrack, Peach, Bowser, Bowser Jr., Toad, Nintendo 64, Gamecube, Wii, Port, Isla Delfino, Rosalina, Luma, Insel, Dreckweg, limitiert, Gumba, Koopa
Dieses Bild lief ab 1996 über sehr sehr viele Fernseher.

Wie schon damals habe ich auch die Collection wieder mit Super Mario 64 gestartet. Einfach um der Chronologie willen. Dazu muss gesagt sein, dass die drei Spiele für den Switch-Port nicht remastered wurden, sondern die Original-Titel portiert wurden. Die Einen nennen das Faulheit und sind mit Mistgabeln gen Nintendo HQ gezogen (auf Twitter), die Anderen sehen darin den Charme des Originals unangetastet und freuen sich umso mehr. Ich befinde mich da irgendwo dazwischen. Ich finde das Spiel auch heute noch unglaublich gut und hatte nicht weniger Spaß damit, weil es nicht einer kompletten Verjüngungskur unterzogen wurde. Klar, die Polygongrafik aus dieser Zeit altert nicht unbedingt schön und auch die Kamera ist teilweise sperrig wie Hölle, aber dem Spaß am Spiel tat das für mich keinen Abbruch. Super Mario 64 hat mich ab Sekunde 1 wieder in seinen Bann gezogen und ich bin mit einem Dauergrinser durch die verschiedenen Levels gesprungen.

 

Der Port selbst basiert auf der sogenannten Shindou-Version des Spiels, die 1997 in Japan erschien. Vor Zeiten voll von DLCs und Add-Ons gab es nämlich auch eine andere Sache nicht - Updates. So gab es zum Launch-Titel des N64 eine upgedatete Version als Cartridge zu kaufen, die dem Spiel unter anderem Rumble-Support gab, nachdem das Rumble Pack erst später erschienen ist und den "Backwards Long Jump"-Glitch entfernt hat, was vor allem Speedrunner*innen bis heute negativ aufgefasst haben. Außerdem bot die Nicht-Europäische Version damals schon 60 Hz-Support, was Europäischen Spieler*innen leider viel zu lange verwehrt blieb. All diese Nachteile werden mit dieser Kollektion jetzt allerdings ausgemerzt und zusätzlich gibt es auf der Switch schärfere Texturen und Schriften. Nur ein 16:9-Modus fehlt leider, bei Super Mario 64 müssen wir uns weiterhin mit 4:3 zufrieden geben.

Super Mario 3D All-Stars, Switch, Kollektion, Super Mario 64, Super Mario Sunshine, Super Mario Galaxy, Soundtrack, Peach, Bowser, Bowser Jr., Toad, Nintendo 64, Gamecube, Wii, Port, Isla Delfino, Rosalina, Luma, Insel, Dreckweg, limitiert, Gumba, Koopa
❤️ Shine Get! ❤️

Anders sieht das bei Super Mario Sunshine aus. Wählt ihr den GameCube-Titel werdet ihr direkt in 16:9 begrüßt. In manchen (vorgerenderten) Video-Sequenzen wird dabei oben und unten ein bisschen was abgeschnitten, das fällt aber beim Spielen selbst absolut nicht auf. Zumindest mir nicht. Wer unsere Podcast-Folge zu Mario gehört hat, weiß, dass ich zu Super Mario Sunshine eine ganz besondere Beziehung habe. Kurzfassung: Meine Oma hat mir damals im Alleingang zum Geburtstag den GameCube im Bundle mit dem Spiel geschenkt und ich hätte glücklicher nicht sein können. Auch mit der Wahl des ersten Spiels. Witzigerweise war Sunshine beim Erscheinen des lila Würfels damals kein Launch-Titel, sondern erschien erst ein paar Monate später. Aber was sind schon ein paar Monate, wenn man als damaliger N-Zone-Abonnent schon lange nach der Konsole gelechzt hat, richtig?

 

Als der Tag endlich gekommen war und ich das Spiel am damals ersten eigenen Fernseher angemacht hatte, war ich - genau wie schon beim Vorgänger - sofort verzaubert. Ich weiß, dass viele da draußen Sunshine nicht so gut fanden. Dass es zu anders war. Nicht mehr Mario genug. Ich selbst habe darüber aber Anfang der 2000er-Jahre absolut nicht nachgedacht. Ich habe mich mit Freude in das neue Abenteuer auf Isla Delfino gestürzt und auch jetzt beim erneuten Spielen wieder festgestellt - ich liebe dieses Spiel. Ich mag die Story, ich mag alle Charaktere, ich mag die Musik, ich mag die Ästhetik. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass Super Mario Sunshine einen noch wichtigeren Platz in meinem Herzen hat als der N64-Titel. Und das hat auch dieser Port wieder bewiesen.

Super Mario 3D All-Stars, Switch, Kollektion, Super Mario 64, Super Mario Sunshine, Super Mario Galaxy, Soundtrack, Peach, Bowser, Bowser Jr., Toad, Nintendo 64, Gamecube, Wii, Port, Isla Delfino, Rosalina, Luma, Insel, Dreckweg, limitiert, Gumba, Koopa
Ground Control to Major Mario.

Und dann wären wir auch schon bei Super Mario Galaxy angekommen. Nach all den Lobeshymnen erwartet ihr hier jetzt bestimmt das große Jubel-Finale für den Wii-Titel. Tja, ich glaube ich muss euch da enttäuschen. Galaxy ist in dieser Kollektion das Spiel, auf das ich mich am wenigsten gefreut habe. Und auch hier hat mich das Wiederspielen nicht getäuscht. Generell kann man sagen, dass meine Erwartungen genau erfüllt wurden und mich nur bestätigt haben. Ja, Super Mario Galaxy ist gut. Sehr gut. Nein, ich hasse es nicht. Ihr könnt die Finger beruhigt von der Tastatur nehmen. Und offensichtlich ist das hier Kritik auf aller-allerhöchstem Niveau. Aber sagen wir es so: Super Mario Galaxy ist definitiv das grafisch schönste der drei Spiele und optisch am besten gealtert. Aber was das Gameplay und alles Drumherum angeht, kommt es für mich nicht an Sunshine und 64 ran. Sorry Rosalina.

"Super Mario 3D All-Stars ist ein Volltreffer ins Herz. Jedes der drei Spiele ruft in mir Erinnerungen an besondere Momente hervor und sie auf der Switch gesammelt spielen zu können, macht mich einfach nur glücklich."

Wow. Super Mario 3D All-Stars ist ein Volltreffer ins Herz. Jedes der drei Spiele ruft in mir Erinnerungen an besondere Momente hervor und sie auf der Switch gesammelt spielen zu können, macht mich einfach nur glücklich. Mir persönlich reicht die reine Portierung der Spiele vollends und ich habe mich keinen Augenblick darüber geärgert. Dazu sind die Spiele einfach zu gut, auch heute noch. Super Mario 64, Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy sind drei der besten Spiele, deren Titelheld Mario jemals sein durfte und auch im Jahr 2020 lohnt es sich absolut sie zu spielen. Für alle, die noch nicht so steinalt sind wie ich, die keinen GameCube hatten oder die aus irgendeinem anderen Grund einen oder mehrere der Titel bisher verpasst haben - holt euch dieses Spiel. Genießt diese Spiele. Denn sie sind heute wie damals einfach nur unglaublich spaßig und schön.

Super Mario 3D All-Stars, Switch, Kollektion, Super Mario 64, Super Mario Sunshine, Super Mario Galaxy, Soundtrack, Peach, Bowser, Bowser Jr., Toad, Nintendo 64, Gamecube, Wii, Port, Isla Delfino, Rosalina, Luma, Insel, Dreckweg, limitiert, Gumba, Koopa
Eigentlich sowieso klar, aber der Vollständigkeit halber: 5 von 5 Sunshine-Marios.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0