ThreeTwoPlay Podcast #18 - ThreeTwoPlay 2.0

Wir sind mit Folge 18 da und haben im Zuge dessen viele, viele News mitgebracht. Zum einen gibt es bei uns im Team eine kleine Umstrukturierung bzw. machen wir diese nun offiziell: Janine musste leider Abschied von uns nehmen, da es sie berufstechnisch nach Wien gezogen hat und die Zeit zum Podcasten leider nicht mehr so da ist, dass wir euch weiterhin in dieser Konstellation mit Casts versorgen hätten können. Wir haben die letzten Folgen schon immer wieder ohne sie bestritten und mittlerweile wurde es dann klar, dass Janine nicht mehr zurückkommen wird. Wir wünschen ihr auf ihrem Weg von Herzen alles Gute und ihr sicherlich auch oder? Aber weil wir immer noch ThreeTwoPlay sind, musste natürlich adäquater Ersatz her. Diesen haben wir dann auch mit Yvonne gefunden - als sie im Januar 2018 ihren ersten Artikel für uns geschrieben hat, war noch nicht klar, dass die Reise so weit führen wird, jetzt dürfen wir aber voller Freude sagen - herzlich willkommen im Team Yvonne! Wir freuen uns dass du da bist! 

Aber das ist noch nicht alles: In Folge 18 geben wir nun endlich bekannt, woran wir die letzten Wochen hart gearbeitet haben und was auch der Grund ist, warum es mit dieser Folge etwas länger gedauert hat - unsere Patreon-Seite ist jetzt online und wird bald gefüllt mit vielen neuen Kurz-Formaten, die ihr von uns in Zukunft zusätzlich bekommen werdet. Manche davon werden auch ihren Weg in den regulären Feed finden, für den wir auch noch ein kleines Schmankerl haben. Hört einfach in den Podcast rein, da erklären wir euch in der zweiten Hälfte, welche Formate wir schon durchgeplant haben, wie diese aussehen werden und worauf ihr euch freuen könnt. Wer uns unterstützen möchte, kann das natürlich sehr gerne unter patreon.com/threetwoplay machen, wir freuen uns über jeden Euro, den wir euch wert sind. Wir versprechen auf jeden Fall unser Bestes zu geben, die Qualität gewohnt hoch zu halten und es so zu gestalten, dass es sich auch für euch lohnt, wenn ihr euch dazu entschließt uns zu unterstützen. Der "normale" Podcast wird aber natürlich wie gewohnt kostenfrei für euch im Podcast-Feed erscheinen. Keine Sorge.

 

Feedback und Kritik könnt ihr gerne auf unserer Facebook-Seite, auf Twitter, per Mail oder in den Kommentaren hinterlassen. Gern gesehen sind auch Bewertungen auf iTunes. Wir freuen uns natürlich  über nette Worte, wenn es euch gefällt, aber Kritik verkraften wir auch. Einfach in die Tasten hauen. Dazu ist das Internet ja da. Danke auf jeden Fall schon einmal, dass ihr überhaupt da seid!

Genug Einleitung, ihr habt eh genug Gelaber von uns im Cast. Ihr findet ihn im iTunes-Store oder direkt im Blog-Artikel. Viel Spaß und - weitersagen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0