Marvel's Spider-Man

   Von Miggi

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro

Spider-Man - im deutschsprachigen Raum früher als Die Spinne erschienen - wurde 1962 von Stan Lee, Steve Ditko und Jack Kirby auf die Comic-Welt losgelassen. Im Comic-Universum ist er damit noch eher ein Jungspund. Im Laufe der Jahre hat sich Peter Parker zu einem der wichtigsten Helden von Marvel entwickelt. Und nicht nur auf Comic-Ebene hat sich Spider-Man seitdem eine große Fanbase aufgebaut. Auch in etlichen Filmen, Serien und Videospielen, die allesamt mal mehr und mal weniger bekannt, gut oder erfolgreich waren, ist der Held mit seinen Netzen durch New York geschwungen. Dass Sony seit 1999 die Filmrechte an Spider-Man hatte, während Marvel selbst ab 2008 ihr großes Cinematic Universe aufbauten, machte die Situation ein bisschen verzwickt. Seit Captain America: Civil War ist er aber Teil des MCU und im selben Jahr gab es weiteren Grund zur Freude.

 

Auf der E3 2016 wurde nämlich Marvel's Spider-Man für die Playstation 4 angekündigt. Als Entwickler hatte man sich Insomniac Games geschnappt und damit einen nicht nur sehr bekannten, sondern auch erfahrenen Partner für den Exlusiv-Titel gewählt. Die Schöpfer der Spyro-Reihe haben ihre volle Erfahrung aus dem Xbox One-Exclusive Sunset Overdrive und dem Spiel zum Film zum Spiel Ratchet & Clank aus dem Jahr 2016 gebündelt und durften sich nun auf die Spider-Man-Franchise stürzen. Am 07. September 2018 war es dann soweit und der Spinnenmann schwang sich mit vollem Karacho auf die heimischen TV-Geräte.

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro
SHWING!

Im Gegensatz zu vielen bisher veröffentlichten Spider-Man-Spielen hat man sich aber dazu entschlossen keine Nähe zu einem aktuellen Film oder dem MCU zu suchen, sondern eine komplett eigenständige Geschichte zu erzählen und vor allem eine eigene Version von Peter Parker/Spider-Man darin auftreten zu lassen. Der Peter, den wir im neuen Spiel kennenlernen, schwingt sich bereits seit mehreren Jahren im Superheldenanzug durch die Straßen New Yorks. Er ist bereits älter, in seiner Rolle gefestigt und hat schon einiges erlebt. Diese Herangehensweise hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, da man - vor allem in meinem Alter - die Origins-Story von Spider-Man schon so oft durchgekaut hat, dass man mindestens die Grundpfeiler mittlerweile im Schlaf auswendig kennt. Gleichzeitig wird der Stand der Dinge gut genug erklärt, dass man auch als Quereinsteiger der Marke weiß, was bisher passiert ist und in welchem Stadium des Lebens sich Peter gerade befindet.

 

Die Story von Marvel's Spider-Man ist wahnsinnig spannend, wechselt zwischendurch zwischen den persönlichen Problemen, die Peter in seinem alltäglichen Leben nun mal hat, wie Geldsorgen oder Beziehungsproblemen und der erwartetn Superheldenaction. Dies wirkt zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt oder als wäre etwas nur eingebaut, um die Story zwanghaft weiterzuführen, sondern verstärkt tatsächlich die eigene emotionale Bindung zur Geschichte.  Im Laufe der Geschichte kämpft man gegen bekannte Gesichter bzw. Antagonisten, bekommt es aber nicht nur mit den Offensichtlichsten zu tun, auch "Underdogs" kommen in der Geschichte zum Zug. Und viele Figuren bekommen gänzlich neue Facetten spendiert, was die Story umso spannender macht. Man ist wirklich bis zum Ende vor den Bildschirm gefesselt und fiebert immer mehr mit, bis es zum großen Finale kommt.

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro
Hätten die lieber mal nen Helm aufgesetzt.

Das Gameplay von Marvel's Spider-Man selbst lässt sich in Kurzfassung am besten als Mischung aus den Batman Arkham-Spielen, Sunset Overdrive und Infamous mit Spider-Man-Branding und Open World-Elementen beschreiben. Mein persönliches Highlight war definitiv die Bewegung durch das virtuelle New York - sich mit Netzschwüngen, Boosts und weiteren Spezialmoves durch die Häuserschluchten zu bewegen, hat so viel Spaß gemacht, dass ich im Spiel keine 5 Mal das Schnellreise-Feature genutzt habe. Aber auch die Kampf-Steuerung lässt jedes Aufeinandertreffen mit Feinden zum Fest werden. Combos lassen sich flüssig hochstapeln, Gadgets könnt ihr unkompliziert ins Kampfgeschehen einbauen und diverse Zusatz-Challenges zu den Missionen belohnen euch nach einigen Kämpfen noch zusätzlich.

 

Für alle Aktionen, die ihr im Spiel abschließt, bekommt ihr nämlich nicht nur Erfahrungspunkte, sondern auch verschiedene Tokens, die sich je nach Aktivität unterscheiden. Mit diesen Tokens könnt ihr neue Gadgets kaufen, die euch im Kampf und anderen Missionen unterstützen und diese weiter aufbessern, aber auch verschiedene Anzüge für Spider-Man, die jeweils mit einer Spezialfähigkeit ausgestattet sind und aus verschiedenen Comic- und Filmvorlagen stammen. Die Missionen reichen von Sammel-Missionen von diversen Rucksäcken, die über die Stadt verteilt sind und Kämpfen über Infiltrationen von gegnerischen Verstecken bis hin zur Foto-Challenge, die euch verschiedene Wahrzeichen New Yorks ablichten lässt. Ihr seht, neben der Hauptgeschichte gibt es einiges zu tun. Langweilig wird euch in der Welt von Marvel's Spider-Man nicht so schnell.

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro
Peace out!

Kurz bevor das Spiel erschien, entfachte eine Debatte darüber, ob die Grafik-Qualität zugunsten der Leistung verringert wurde. Erkannt wollten das einige daran haben, dass in einem Trailer zum Spiel mehr Pfützen auf einer Baustelle waren, als im fertigen Spiel. Außerdem glänzte der Anzug von Spider-Man weniger. Eine genaue Analyse des Spiels deckte aber schnell auf, dass grafisch keine Abstriche gemacht worden, sondern man ganz im Gegenteil noch weiter an der visuellen Präsentation gearbeitet hat und diese sogar noch verbessert hat. Der Anzug beispielweise glänzt nur weniger, da man die Textur des Stoffs verändert hat, um diesen weniger comichaft aussehen zu lassen. Die Texturen sind scharf, das Spiel läuft mit konstanten 30 FPS, egal ob man durch die Stadt schwingt, Hochhäuser erklimmt oder mit einem Haufen Feinden am Bildschirm zu tun hat und wer sich ernsthaft über fehlende Pfützen beschwert, hat vermutlich die etlichen anderen grafischen Details im Spiel einfach verpasst.

 

Marvel's Spider-Man ist das Ergebnis einer perfekten Kombination verschiedener Elemente: Insomniac Games als ausführendes Studio zu wählen, hätte man nicht besser machen können. Sich nicht auf einen aktuellen Film als Zugpferd zu verlassen, sondern eine eigene Geschichte zu erzählen, war gleichzeitig eine mutige, aber auch richtige Entscheidung. Dass diese Geschichte dann auch noch einen Spider-Man zeigt, der sich in seiner Rolle als Friendly Neighberhood Spider schon eingelebt hat und gleichzeitig weniger bekannte Charaktere aus dem Spiderverse einbaut, macht sie nur umso spaßiger und spannender. Gleichzeitig ist die Steuerung auf den Punkt gebracht. Ich würde vermutlich auch einen Schwing-Simulator kaufen, in dem man einfach nur durch verschiedene Städte schwingen und springen kann, so begeistert, wie ich vom Movement im Spiel bin. Mit einer großen Franchise kommt große Verantwortung. Dieser waren sich Sony und Insomniac bewusst. Heraus kam eine perfekte Umsetzung sowohl für alteingesessene Spider-Man-Fans als auch Neueinsteiger.

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro
5 von 5 Spider-Men.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0