Battletoads

   Von Miggi

Battletoads, Rare, Dlala Studios, Beat 'em up, Rash, Pimple, Zitz, Cartoon, Comic, Dark Queen, Kröten, Xbox One, Xbox Game Studios, Game Pass, Turbo Tunnel, Bunker, Topians, Reboot, Couch Coop

Entweder denkt ihr euch jetzt gleich ich bin steinalt, oder ihr könnt relaten, was bedeutet, dass ihr warhscheinlich auch alt seid. Aber folgendes - kennt ihr noch diesen ganz besonderen Geruch, den Videospielläden in den 90er Jahren hatten? Diese Ansammlung an noch neuen Spielen, ein Haufen Cartridges in den Verpackungen. Heutzutage riechen Spiele nicht mehr so und auch ich kann mich nur noch dunkel an den Geruch erinnern. Aber ich verbinde ihn ganz stark mit Battletoads in Battlemaniacs. In einem dieser Läden, den ich damals als echt noch sehr junger Miggi besucht habe, stand nämlich ein SNES auf dem man das Battletoads-Spiel anspielen konnte. Das Spiel war unglaublich schwer und ich habe es mit meinen damals sowieso noch nicht vorhandenen Skills nicht mal über das erste Level hinaus geschafft. Aber der Artstyle, das Leveldesign, die Musik und vor allem die Transformationen der Protagonisten Rash, Pimple und Zitz haben sich bis heute in meinen Kopf gebrannt. Gemeinsam mit diesem Plastik-Cartridge-Videospielladen-Geruch. Seitdem sind 26 Jahre vergangen und die Battletoads kehren nun auf die Xbox One zurück.

Entwickelt wurde das Reboot der Serie von Dlala Studios unter Aufsicht von Rare, die 1991 auch schon das erste Battletoads auf dem NES entwickelt haben. Dlala Studios könnten einige von euch eventuell durch den Multiplayer-Brawler Overruled kennen. Wie auch das Original ist der neue Titel ein Side-Scrolling Beat 'em up in dem die drei Kröten - nicht Frösche! - erneut vor ein Abenteuer gestellt werden. Diesmal gestaltet sich das ganze allerdings etwas anders, als von den drei erwartet. Scheint es im Intro noch so, als wären sie die größten Helden der Geschichte und würden von allen gefeiert, stellt sich schnell heraus, dass sie 26 Jahre unfreiwillig Teil einer Simulation waren die tief in einem Bunker abgelaufen ist. Wieder in der Freiheit angekommen stellen Rash, Pimple und Zitz fest, dass sie nicht nur von niemandem mehr erkannt werden, sondern die Welt auch anders ist, als sie das in Erinnerung haben. Also machen sie das, was die Toads nun mal so machen. Sie gehen auf die Suche nach der Dark Queen, um diese zu besiegen und ihren Ruhm wieder zurück zu bekommen.

Battletoads, Rare, Dlala Studios, Beat 'em up, Rash, Pimple, Zitz, Cartoon, Comic, Dark Queen, Kröten, Xbox One, Xbox Game Studios, Game Pass, Turbo Tunnel, Bunker, Topians, Reboot, Couch Coop
Die Battletoads wären nicht sie selbst, wenn sie im Kampf nicht etwas anderes werden könnten.

Wie schon erwähnt startet ihr das Spiel wie gewohnt als Beat 'em up und prügelt euch erst mal von links nach rechts. Dabei setzen die Toads ihre Fähigkeit ein sich selbst und ihre Gliedmaßen zu verwandeln oder sogar weitere Gegenstände wie einen Arcade-Automaten erscheinen zu lassen. Während der Kämpfe füllt ihr eine Kombo-Leiste, die unterbrochen wird, sobald ihr Schaden nehmt und je nachdem wie gut ihr kämpft erhaltet ihr am Ende jedes Kampfes eine Bewertung bis zum erwünschten S-Rank. Zwischen den Prügel-Passagen erwarten euch aber auch immer wieder kleine Mini-Spiele und weitere Elemente. Dazu zählen eine Hommage an das gefürchtete Turbo-Tunnel-Level oder auch Plattformer-Einlagen. Verfeinert wird das alles mit einer ordentlichen Prise Humor, die gemeinsam mit dem Look an typische Saturday-Morning Cartoons erinnert. Generell kann ich mir gut vorstellen bald eine eigene Battletoads-Cartoon-Serie zu sehen, für die dieses Spiel der Grundstein ist. In jedem Level sammelt ihr außerdem 5 Collectibles plus eines extra, solltet ihr eine bestimmte Challenge innerhalb des Levels schaffen.

 

Was Battletoads früher ausgezeichnet hat und wofür das Spiel bis heute berüchtigt ist, ist der unglaublich hohe Schwierigkeitsgrad. Ich bin ehrlich, ich habe das Spiel selbst nie auf normalen Wege durchgespielt. Erst als es im Zuge von Rare Replay neu erschienen ist und man selbst zwischendrin Save-Punkte setzen konnte, habe ich es bis zum Abspann geschafft. Das ist hier anders - Dlala Studios gibt euch von Anfang an die Möglichkeit aus drei Schwierigkeitsgrade zu wählen, wobei "Battletoads" am ehesten an das heran kommt, was früher einmal war. Das, der Cartoon-Humor und der Fakt, dass sehr viel Abwechslung im Gameplay steckt führt glaube ich dazu, dass viele alteingeschworene Battletoads-Ultras dieses Reboot eher negativ sehen. Ich persönlich, kannte natürlich die alten Teile zwar, mochte das Grund-Ding rund um die 3 Protagonisten und ihre Fähigkeiten, hing aber nie so stark am Franchise. Und generell finde ich Reboots dieser Art, seien es nun die neuen Ducktales, Teenage Mutant NinjaTurtles oder sonst was unglaublich gut und lustig.

Battletoads, Rare, Dlala Studios, Beat 'em up, Rash, Pimple, Zitz, Cartoon, Comic, Dark Queen, Kröten, Xbox One, Xbox Game Studios, Game Pass, Turbo Tunnel, Bunker, Topians, Reboot, Couch Coop
Cool Runnings feat. Battletoads

Angehen könnt ihr die 25 Abschnitte des neuen Battletoads-Spiel, , die auf 3 Akte verteilt wurden, entweder alleine oder mit bis zu 2 Freund*innen im Couch Coop. Insgesamt seid ihr auch nicht allzu lange beschäftig, in etwa fünf Stunden solltet ihr mit der Hauptstory durch sein. Ein Online-Modus fehlt dem Spiel leider. Ich denke, dass das Entwicklerteam damit einfach den NES- und SNES-Wurzeln treu bleiben und eventuell Tribut zollen wollte, da es doch ein ganz anderes Gefühl ist ein Spiel wie dieses gemeinsam auf einer Couch zu erleben. In aktuellen Zeiten von Corona ist das nur leider etwas schade und Streets of Rage 4 hat als direktes Genre-Nachbarspiel gerade erst gezeigt, dass es auch anders geht. Nichtsdestotrotz ist aber der Couch Coop-Modus sehr spaßig und jede Mission des Spiels kann zusammen erlebt werden. Spielt ihr alleine könnt ihr dafür zwischen den drei Kröten switchen, was vor allem in Kämpfen taktisch klug eingesetzt werden kann, um euren Kombo-Zähler in die Höhe zu jagen oder die Figur mit den wenigsten HP noch schnell in Sicherheit zu bringen.

"Das neue Battletoads bringt das lang verschollene Franchise als spielbaren SaturdaY-Morning Cartoon ins Jahr 2020 und was soll ich sagen? Ich liebe es."

Ich habe die Battletoads nicht per se vermisst. Ich wusste auch nicht, dass ich 2020 noch einmal richtig Spaß mit einem Spiel der Serie haben würde. Aber schon letztes Jahr auf der gamescom hat mir die Anspiel-Session am Xbox-Stand wahnsinnig viel Spaß gemacht und mich sogar ein bisschen auf das Spiel gehyped. Dank Game Pass habe ich direkt am Launch-Day reingespielt und festgestellt, dass ich diese Kröten doch vermisst habe, ohne es zu wissen. Das neue Battletoads bringt das lang verschollene Franchise als spielbaren Saturday-Morning Cartoon ins Jahr 2020 und was soll ich sagen? Ich liebe es. Das Spiel hat mich mit seinem Humor immer wieder laut lachen lassen, das Gameplay ist schön abwechslungsreich und lässt nie Langeweile aufkommen, die Story und generell das ganze Spiel nimmt sich selbst nicht zu ernst und am Ende saß ich da und wollte mehr. Ich hoffe, dass dieses Spiel der Neustart des Franchises ist und wir nicht wieder 26 Jahre warten müssen, bis wir Rash, Pimple und Zitz das nächste Mal sehen.

Battletoads, Rare, Dlala Studios, Beat 'em up, Rash, Pimple, Zitz, Cartoon, Comic, Dark Queen, Kröten, Xbox One, Xbox Game Studios, Game Pass, Turbo Tunnel, Bunker, Topians, Reboot, Couch Coop
4,5 von 5 Zitzen (höhö).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0