Assassin's Creed Odyssey

   Von Miggi

Assassin's Creed, Odyssey, Assassins Creed, Kassandra, Alexios, Griechenland, Pythagoras, Kosmos, Kult, Ubisoft, Phobos, RPG, Sparta, Leonidas, Kephallonia, Zeus, Poseidon, Minotaurus, Medusa, Schiff, Meer, Speer, Attika, Athen, Perikles

Ich gebe es zu - bis letztes Jahr konnte ich mit der Assassin's Creed-Reihe recht wenig anfangen. Assassin's Creed Origins (den Test dazu findet ihr hier) hat dann aber alles verändert. Das angepasste Kampfsystem, der begonnene Wandel in Richtung RPG, die offene Welt mit einem Setting, das mir sehr zugesagt hat - plötzlich war ich Fan. Ich habe unglaublich viel Zeit in das Spiel investiert, optionale Aufgaben erfüllt, Endgame-Content genossen und wurde zum Anhänger der Reihe. Die remastered Version von Assassin's Creed Rogue habe ich mir dann auch zu Gemüte geführt und sogar die konnte mich überzeugen, auch wenn sie noch eher der "alten" Formel folgte. Eventuell hat Bea doch nicht gelogen, als sie mir von der Serie vorgeschwärmt hat. Als Assassin's Creed Odyssey dann auf der E3 2018, nach einem Leak im Mai, offiziell angekündigt wurde war ich gehypt. Sollte das Spiel nur annähernd an Origins rankommen, würde es ein heißer Kandidat auf mein persönliches Game of the Year sein. Oder zumindest locker in meinen Top 3 landen.

mehr lesen 0 Kommentare

FIFA 19

   Von Miggi

Fifa, 19, Christiano Ronaldo, The Journey, Fußball, Pass, Elfmeter, Tor, Ecke, Freistoß, EA, EA Sports, Real Madrid, Alex Hunter, Story, Ultimate Team

Und wieder einmal ist es diese Zeit des Jahres. Draußen wird es langsam kalt, das Laub fällt von den Bäumen, wir sehnen uns nach Lebkuchen und auch langsam Glühwein. Vor allem aber ist es die Zeit, in der man sich wieder mit Freunden auf der Couch trifft, um das Runde ins Eckige zu pfeffern. Wie jedes Jahr erwartet uns ein neuer Titel der FIFA-Reihe von Electronic Arts und damit die perfekte Beschäftigung, wenn das Wetter wieder einmal verlangt, dass man es sich zuhause bequem macht. Und wie jedes Jahr stellen wir uns die Frage, ob es sich lohnt, den neuesten Ableger zu kaufen, oder ob man mit der Version aus dem Vorjahr weiterleben kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Life is Strange 2 - Episode 1

   Von Yvonne

Life is Strange, Dontnod, Square Enix, Before the Storm, Captain Spirit, Sean, Daniel, Diaz, Seattle, Lyla, Brett, Polaroid, Chloe, Max, Story, Mexiko

Endlich wieder GEFÜHLE! Nach der Ankündigung eines zweiten Teils von Life Is Strange, war nicht nur bei mir die Lampe an! Kaum ein Spiel hat es geschafft, mich so in seinen Bann zu ziehen, sei es durch die liebevoll gestalteten Charaktere, die man im Laufe der Zeit lieben und hassen lernt, die emotionalen Stories und nicht zuletzt natürlich, die zu treffenden Entscheidungen, die den Verlauf des Spiels maßgeblich beeinflussen können.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Marvel's Spider-Man

   Von Miggi

Spider-Man, Spiderman, Spider Man, Marvel, Insomniac, New York, Doctor Octopus, Negative Man, Li, MJ, Mary Jane, Peter Parker, Miles Morales, Vulture, Scorpion, Shocker, Sinister Six, Devil's Breath, Demons, May, Ben, Octavius, Osborn, Electro

Spider-Man - im deutschsprachigen Raum früher als Die Spinne erschienen - wurde 1962 von Stan Lee, Steve Ditko und Jack Kirby auf die Comic-Welt losgelassen. Im Comic-Universum ist er damit noch eher ein Jungspund. Im Laufe der Jahre hat sich Peter Parker zu einem der wichtigsten Helden von Marvel entwickelt. Und nicht nur auf Comic-Ebene hat sich Spider-Man seitdem eine große Fanbase aufgebaut. Auch in etlichen Filmen, Serien und Videospielen, die allesamt mal mehr und mal weniger bekannt, gut oder erfolgreich waren, ist der Held mit seinen Netzen durch New York geschwungen. Dass Sony seit 1999 die Filmrechte an Spider-Man hatte, während Marvel selbst ab 2008 ihr großes Cinematic Universe aufbauten, machte die Situation ein bisschen verzwickt. Seit Captain America: Civil War ist er aber Teil des MCU und im selben Jahr gab es weiteren Grund zur Freude.

mehr lesen 0 Kommentare

Madden NFL 19

   Von Miggi

Madden, NFL, 19, American Football, Patriots, Eagles, Broncos, Seahawks, Electronic Arts, EA, EA Sports, NFLPA, Super Bowl, USA, Longshot, Story, Cowboys, Giants, Interception, Touchdown, Fumble, Catch, Fieldgoal

American Football war lange Zeit in Europa kaum ein Thema und auch heutzutage hat sich der amerikanische Kultsport nocht nicht zu 100% bei uns durchgesetzt. Es gibt zwar immer mehr Menschen, die zumindest die größte Veranstaltung, den Super Bowl, mitverfolgen - mittlerweile wird dieser auch im deutschen Fernsehen live ausgestrahlt, europäische Footballvereine, die gegründet werden und auch das generelle Interesse an der Ballsportart steigt an. In der Mitte der Gesellschaft ist American Football aber noch lange nicht angekommen. Das erlebe ich immer wieder, wenn ich mit Leuten darüber rede und nur Kommentare höre wie "Das versteht doch niemand", "das ist viel zu kompliziert" oder ähnliches. Und ja, der Einstieg ins Regelwerk und den Ablauf eines Spiels ist definitiv nicht ganz so einfach wie bei Fußball, Tennis oder anderen Disziplinen. Hat man sich aber einmal ein gewisses Grundregelwerk angeeignet, bietet der taktische Sport wirklich sehr hohen Unterhaltungswert.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mega Man X Legacy Collection 1 + 2

   Von Miggi

Mega Man, Mega Man X, Rockman, Zero, Sigma, Light, Capcom, SNES, Super Nintendo, Collection, X Buster, Dr. Cain, Maverick, Vile, Virus, X, Sub-Tank, Wily, Reploid

Mega Man X und die weiteren Nachfolger auf dem SNES waren mir lange Zeit lediglich als mit die teuersten Spiele für Nintendos 16-Bit-Konsole bekannt.  Dadurch hatte ich auch relativ lange nicht die Chance, diese Spiele nachzuholen. 2006 kam zwar für Gamecube und Playstation 2 die Mega Man X Collection, allerdings  bin ich darüber erst im Zuge dieser Recherche gestolpert und eine europäische Version davon habe ich auch nicht entdeckt. Das erste Mal nähergekommen bin ich dem ersten Teil der Reihe dadurch erst letztes Jahr im Zuge des Releases des Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System. Darauf war Mega Man X mit 20 weiteren Spielen enthalten. Im Juli 2018 entschied sich Capcom nun die acht X-Teile aufgeteilt auf zwei Collections für die aktuelle Konsolengeneration neu zu veröffentlichen. Ein mehr als guter Anlass für mich, die Spiele endlich einmal nachzuholen.

mehr lesen 0 Kommentare

The Awesome Adventures of Captain Spirit

   Von Yvonne

Captain Spirit, Life is Strange, Square Enix, gratis, Dontnod, The Awesome Adventures of Captain Spirit,  Chris, Basketball, Alkoholiker, Karte, Superheld

Wer vermisst nicht ab und zu das "Kind sein"? Einfach der Fantasie freien Lauf lassen, aufregende Welten in seinem Kopf kreieren und über sich hinaus wachsen?  Jeder kennt das wohl. Man versucht sich sein inneres Kind zu bewahren, aber oft macht einem da das leider notwendige "Erwachsen sein" einen Strich durch die Rechnung.  Umso schöner war es, als auf der E3 in Los Angeles, das neue Grafik Adventure The Awesome Adventures of Captain Spirit aus dem Hause Dontnod Entertainment angekündigt wurde und einen in typischer Life is Strange-Manier, direkt mit den ersten Klängen und Bildern des Trailers in seinen Bann zog. Der Appetizer auf das im September erscheinende und heiß ersehnte Life is Strange 2, spielt 3 Jahre nach der Handlung des Hauptspiels und handelt von dem 10 jährigen Chris Eriksen, der mit seinem Vater in einem kleinen Haus in Beever Creek lebt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sonic Mania Plus

   Von Miggi

Sonic, Tails, Knuckles, Eggman, Robotnik, Sega, Hedgehog, Mega Drive, Platformer, Speed, Geschwindigkeit, Ringe, Roboter, Puyo Puyo, Green Hill Zone, Retro, Remaster, Sonic Mania, Sonic Mania Plus, Mighty, Ray

Im Jahr 2017 hat für Plattformer-Fans kein Weg am im August veröffentlichten Sonic Mania vorbeigeführt. Unseren Test dazu findet ihr hier: KLICK. Meiner Meinung nach führt sowieso nie ein Weg am schnellsten blauen Igel der Welt vorbei. Aber das ist ein anderes Kapitel. Jedenfalls hat Sega mit dem Ausflug in Retro-Gefilde nicht nur alteingesessene Fans glücklich gemacht, sondern eines der besten Spiele des letzten Jahres aus dem Ärmel geschüttelt. Und für mich persönlich sogar eines der besten Jump'n'Runs aller Zeiten. Fast ein Jahr später hat man sich dazu entschieden, das Spiel in einer neuen Edition neu zu veröffentlichen und mit einigen Neuheiten auszustatten. Mit Sonic Mania Plus erwartet uns nicht nur zum ersten Mal eine ordentliche Retail-Fassung des Spiels (inkl. Wendecover im Stil der alten Sega Mega Drive-Cover und 32-seitigem Artbook) sondern auch verschiedene kleine Veränderungen, ein neuer Spielmodus und zwei neu eingefügte Charaktere.

mehr lesen 0 Kommentare

The Crew 2

   Von Miggi

The Crew 2, Ubisoft, Ivory Tower, Ferrari, Audi, Dodge, Harley Davidson, USA, Rallye, Pro-Racing, Drift, Streetrace, Mercedes, Red Bull, KTM, Flugzeug, Boot, Motorrad, Offroad, Live Extreme, Fast Fav,

Im Jahr 2014 erschien mit The Crew eine neue Ubisoft-IP, die für Rennspiel-Fans sehr gelegen kam. Ein gutes Need For Speed-Spiel hat es schon längere Zeit nicht mehr gegeben und, dass es auch dauern würde, bis uns wieder eines erwartet, das wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht. The Crew wirkte deshalb wie das Spiel, das wir uns eigentlich von EA so sehr gewünscht hatten. Mit dem Entwickler Ivory Tower hatte man sich ein im Genre sehr erfahrenes Team ins Boot geholt, denn dort haben unter anderem ehemalige Mitglieder von Eden Games wiedergefunden, die mit Test Drive Unlimited 2 bereits ein ähnliches Spiel entwickelt hatten. Außerdem stellte man dem Team Ubisoft Reflections helfend zur Seite, die unter anderem an Driver: San Francisco gearbeitet hatten. Für das Spiel wurde kurzerhand die Spiel-Engine Babel durch Elemente von Ivory Tower ergänzt und heraus kam ein Next Gen-Open World-Rennspiel, das bis auf ein paar wenige Kritikpunkte großteils positive Wertungen bekommen konnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Vampyr

   Von Miggi

Vampyr, Dontnod, John Reid, Doktor, Vampir, Mary, London, Docks, White Chapel, 1918, Priwen, Myrddin,

Vampire waren schon immer interessant und irgendwie ein Teil meines popkulturellen Horizonts. Durch die große Begeisterung meiner Mutter zu Fledermäusen und damit einhergehend natürlich auch zu Vampiren, war ich sehr bald pro-Vampir-geprägt. Und da rede ich zu meinem Glück nicht von glitzernden Vampiren à la Twilight, sondern von - meinem Verständnis nach - richtigen Vampiren. Ich habe relativ früh von der Existenz von Filmen wie From Dusk Till Dawn, Blade oder Interview mit einem Vampir erfahren bzw. sie auch gesehen. Habe VIVA nicht primär für Musikvideos genutzt, sondern um neben anderen Animes auch Hellsing zu verfolgen. Und ich habe die für mich bis heute prägendsten Spiele mit vampirischen Charakteren gespielt. Dazu zählt natürlich Castlevania, aber auch Titel wie Soul Reaver und das Gameboy Advance-Spiel Boktai, das mit besonderem UV-Sensor am Modul aufwarten konnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Sega Mega Drive Classics

  Von Miggi

Sega, Mega Drive, Classics, Sonic, Altered Beast, Retro, Collection, Golden Axe, Shining Force, Tails, Spinball, Columns, Toejam, Earl, Funkotron, Alex Kidd, Landstalker, Beyond Oasis, Gunstar Heroes, Ristar, Phantasy Star, Streets of Rage, Shinobi

Wer meine Sonic-Reviews in der Vergangenheit gelesen hat oder bestimmte Folgen unseres Podcasts gehört hat, hat es vielleicht schon einmal mitbekommen - ich liebe den Sega Mega Drive. Mit der schwarzen Konsole, bei mir in der zweiten Ausführung aus dem Jahr 1993, begann meine Begeisterung für Videospiele und ich wurde schon in meiner frühesten Kindheit stark durch Spiele wie Sonic The Hedgehog, Toejam & Earl in Panic on Funkotron und auch Earthworm Jim geprägt. Dass es damals so etwas wie einen Konsolenkrieg gab, war mir nicht bewusst, der SNES war generell lange nicht auf meinem kleinen Horizont aufgetaucht. Alles drehte sich damals um den kleinen schwarzen Klotz, die Verpackungen im VHS-Look und den Controller mit den 6 Buttons.

mehr lesen 0 Kommentare

Street Fighter 30th Anniversary Collection

   Von Miggi

Street Fighter, Street Fighter 2, Alpha, 3, 30th Anniversary, Ryu, Ken, Blanka, Dhalsim, Shoryuken, Hadouken, Beat'em'up, Capcom, Chun-Li, M. Bison, Guile, Turbo

Ich muss es gleich ganz vorneweg erwähnen: Ich bin furchtbar schlecht in den meisten Prügelspielen. Das letzte Spiel dieses Genres, in dem ich zumindest ein bisschen Land gesehen habe war Injustice 2. Und da auch nur mit ganz wenigen Charakteren. Vom Online-Modus wollen wir erstmal garnicht anfangen. Aber Street Fighter ist unter den Prügelspielen noch mal ein ganz besonderes Kapitel. Ich mag Street Fighter. Nur ist Street Fighter das für mich wohl einer der unzugänglichsten Genre-Verteter. Ich starte es immer wieder und immer wieder freue ich mich über den Art-Stil, die mir schon jahrelang bekannten Charaktere, die Musik und alles andere. Vielleicht auch, weil es der erste Arcade-Automat war, an dem ich in einem meiner Griechenland-Urlaube in der Kindheit gespielt habe. Besser wurde ich dadurch trotzdem nie.

mehr lesen 0 Kommentare

Unravel Two

   Von Miggi

EA, Electronic Arts, EA Originals, Unravel Two, Yarny, Koop, Martin Sahlin, Garn, Funken, ColdWood

Die Ankündigung von Unravel auf der E3 2015 kam überraschend. Der Creative Director Martin Sahlin vom schwedischen Entwicklerstudio Coldwood Interactive war sichtlich aufgeregt und gleichzeitig voller Freude, dass er sein kleines Spiel mit der süßen Garn-Figur Yarny endlich der Öffentlichkeit präsentieren durfte. Das wirklich Besondere daran war aber nicht der Indie-Titel selbst, sondern wo er präsentiert wurde - bei Electronic Arts. Mit Unravel startete EA das Programm EA Originals, das Indie-Teams die Möglichkeit geben sollte ihre Spiele einem größerem Publikum zu präsentieren. Unravel folgten in der Zwischenzeit,  als Teil der Originals-Sparte, noch weitere Titel wie A Way Out und Fe. Auf der E3 2018 zeigte man neue Szene des in Deutschland entwickelten Sea Of Solitude. Aber nicht nur das, auch Martin Sahlin hatte auf der diesjährigen Messe in Los Angeles einen Auftritt.  Und auch diesmal war er sichtlich aufgeregt seinen neuesten Streich vorstellen zu dürfen. Unravel Two.

mehr lesen 0 Kommentare

Detroit: Become Human

   Von Miggi

Detroit: Become Human, Kara, Connor, Markus, Quantic Dream, David Cage, Androiden, Cyberlife, Heavy Rain, Beyond: Two Souls, Fahrenheit, Kamski, 2038, Hank, Sumo, Sony Interactive Entertainment, Playstation 4

Es gibt Spiele, von denen will ich bis zum Release kein Fünkchen im Vorhinein erfahren. Ich verschließe Augen und Ohren bei jedem Trailer, Messedemos werden nicht nur aufgrund des straffen Zeitplanes links liegen gelassen und jedes Info-Schnipselchen, das irgendwo im Netz rumgeistert, wird gekonnt ignoriert. Meistens sind das Spiele die ihre Story so sehr in den Vordergrund stellen, dass mir diese Dinge persönlich einen Teil des Spiel-Erlebnisses nehmen würde, wenn es dann letztendlich erscheint. Man will einfach kein bisschen zu viel wissen, bevor man nicht das Gesamtwerk genießen kann. Detroit: Become Human ist genau so ein Spiel. Dieses Phänomen kennt ihr eventuell von Filmen wie Star Wars oder erst vor kurzem Avengers: Infinity War.

mehr lesen 0 Kommentare

Hellblade: Senua's Sacrifice

   Von Yvonne

Hellblade Senua's Sacrifice, Senua, Ninja Theory, Hela, Nordisch, Mythologie, Depressionen, Schizophrenie, Wikinger, Findan, Hel, Stimmen, Runen, Galena, Dillion, Valravn, Surt, Helheim

Heute möchte ich euch mitnehmen auf eine besondere Reise. Ein beschwerlicher Weg liegt vor uns, voller Rätsel und Kämpfe. Kämpfe, gegen fantastische Wesen, gefährliche Krieger und letzten Endes, gegen uns selbst. Hellblade: Senua's Sacrifice, ein vom britischen Studio Ninja Theory entwickeltes Action Adventure, erschien 2017 erstmals für die Playstation 4. Seit April 2018 ist das Spiel nun auch für die Xbox One erhältlich, was mein Herz sofort höher schlagen ließ, denn so konnte ich endlich selbst die Reise nach Helheim antreten und mich voll und ganz diesem außergewöhnlichen Spiel widmen. Das besondere an Hellblade ist wohl die Thematik, die definitiv keine leichte Kost ist. Gehüllt in das Gewand keltischer Mythologie befasst sich das Spiel nämlich mit dem Thema Psychosen.

mehr lesen 0 Kommentare

God Of War

   Von Miggi

God Of War, Kratos, Atreus, Loki, Baldur, Axt, Nordische Mythologie, Mimir, Kombos, Playstation 4, Santa Monica, Sony, Thor, Odin, Sindir, Brok, Freya, Fey, Riesen, Berg, Asche, Modi, Magni, Weltenschlange

Es gibt sie. Diese Spiele, die im Laufe der Jahre total an mir vorübergezogen sind. Dazu zählen Geheimtipps wie das mittlerweile vielleicht gar nicht mehr so geheime Undertale, aber auch wirkliche Größen der Videospielwelt. Ich habe - und das gestehe ich wirklich reumütig - noch nie einen Fuß in Shadow Of The Colossus gesetzt, nicht einmal die Remastered Version diesen Februar konnte daran etwas ändern. Und dann ist da noch eine ganze Spielreihe, die von Spielern auf der ganzen Welt schon seit Jahren hochgelobt wird. God Of War. Die ersten Teile gingen aus Mangel einer Playstation 2 und einem besten Freund der sich eher für Devil May Cry als für Kratos begeistern konnte, leider recht sang- und klanglos an mir vorrüber.

 

In der nächsten Generation war es dann recht ähnlich. Die Playstation 3 hat erst zum absehbaren Schluss ihres Lebenszyklus ihren Weg zu mir gefunden. Die Spieleflut auf der Konsole war zu diesem Zeitpunkt schier unendlich und unter den vielen Spielen, die ich nachgeholt habe, war God Of War III leider nicht zu finden. Irgendwann habe ich dann God Of War: Ascension gekauft und nach einem Anspielversuch wieder verwirrt in mein Regal gestellt. Die Zeit war einfach nicht reif für mich und Kratos. Als dann aber während der E3 2016 das neue God Of War präsentiert wurde, habe ich mir vorgenommen den Reboot der Serie zum Anlass zu nehmen, endlich in die Geschichte des Spartaners Kratos einzutauchen. Im April 2018 war es dann auch endlich so weit und ich habe mich auf die Reise gemacht.

mehr lesen 1 Kommentare

Minit

   Von Miggi

Minit, Devolver, Minute, Adventure, Schwert, Zelda, Vlambeer, Jan Willem Nijman, Kitty Calis, Jukio Kallio, Dominik Johann, GameMaker: Studio, Sechzig Sekunden, Fluch,

Überlegt mal, was ihr alles in 60 Sekunden anstellen könnt. Ihr könntet etwa kurz zum Kühlschrank gehen und euch etwas zu essen holen. Das ganze dann auch noch zu verspeisen, wird allerdings schon ein bisschen knapp. Oder ihr könntet zu eurem Briefkasten laufen und nachschauen ob DHL wieder einfach nicht geklingelt hat. Außer ihr wohnt im obersten Stock eines hohen Hauses, dann werden 60 Sekunden wohl auch nicht ganz ausreichen. Vielleicht schafft ihr es auch schnell auf die Toilette zu gehen, wenn es wirklich ganz schnell gehen muss. Aber wenn man weiterdenkt fällt einem auf, dass in so kurzer Zeit relativ wenig möglich ist. Quasi nichts.

 

In Minit werdet ihr aber genau vor diese Aufgabe gestellt: Ihr habt genau die namensgebende Minute Zeit um Dinge zu erledigen, dann segnet ihr das Zeitliche. Schuld daran ist ein verfluchtes Schwert, dass ihr am Strand findet. Sobald ihr dieses aufgehoben habt, tickt in der linken oberen Ecke ein bedrohlicher Timer herunter. Zeigt er 0 an sterbt ihr an Ort und Stelle und findet euch in dem Haus wieder, in dem ihr zu Beginn des Spiels aufgewacht seid. Natürlich gibt es aber in der Welt von Minit einiges zu entdecken. Deshalb müsst ihr lernen mit eurem straffen Zeitlimit leben und sterben zu lernen.

mehr lesen 0 Kommentare

Far Cry 5

   Von Miggi

Far Cry 5, Joseph Seed, Ubisoft, Ubisoft Montreal, Hope County, Montana, Eden's Gate, Boomer, Shooter, Open World,  Rookie, Rook, Cheeseburger, Kult, Peggies, Father, Bliss, Jacob Seed

Far Cry lebt und fällt mit der Wahl des Settings - und bisher hat Ubisoft was das betrifft noch nie so richtig daneben gegriffen. Far Cry 1, der Serien-Pionier, der den Stein ins Rollen brachte, schickt euch über eine Mikronesische Insel. Far Cry 2, bis heute von vielen für mich zu Unrecht eher stiefmütterlich behandelt, hat den Spieler einen afrikanischen Bürgerkrieg miterleben lassen. Far Cry 3 hat mit seinem tropischen Setting und dem bis heute legendären Antagonisten Vaas Genre-Maßstäbe gesetzt, die bis heute gültig sind und auf die sich oft bezogen wird. Der DLC Blood Dragon hat dem Wahnsinn dann nochmal die Krone aufgesetzt. Im vierten Teil der Reihe durfte der Protagonist den Himalaya bereisen und Pagan Min das Handwerk legen. Far Cry Primal, das den Spieler in die Steinzeit verfrachtet hat, hat dann als eine Art Spin-Off von Teil vier etwas nachgelassen und Serien-Fans haben sich umso mehr auf einen richtigen fünften Teil gefreut. Und dann wurde im Mai 2017 endlich Far Cry 5 angekündigt.

 

Anfängliche Gerüchte bestätigten sich relativ schnell. Far Cry 5 wird in den USA spielen. Mehr war vor der Ankündigung aber nicht wirklich bekannt. Der Announcement-Trailer gab dann weitere Details preis: Die Geschichte wird von einem religiösen Kult in Montana drehen, der die Bevölkerung zittern lässt. In der Haut eines Junior Deputys werdet ihr in die dortigen Vorkommnisse verwickelt und es liegt - Überraschung - an euch in Hope County wieder für Ordnung zu sorgen. Zum ersten Mal im Laufe der Serie dürft ihr dafür sogar euren eigenen Charakter erstellen (männlich oder weiblich) und diesen nach Lust und Laune einkleiden und natürlich mit allerlei Waffen ausrüsten.

mehr lesen 0 Kommentare

Last Day Of June

   Von Yvonne

Last Day Of June, Ovosonico, Puzzle, Adventure, Carl, June, 505 Games

Ostern 2018, eine Zugfahrt und viele stille Tränen, das ist die Kurzfassung meiner Last Day Of June- Experience. Ihr mögt es gefühlvoll? Dann ist dies das richtige Spiel für euch!

 

Bei Last Day Of June handelt es sich um ein Adventure-Puzzle der besonderen Art, aus dem Hause Ovosonico. Die Geschichte handelt von Carl und seiner Frau June, welche bei einem Autounfall im strömenden Regen umkommt, während er schwer verletzt überlebt. Carl kann und will dieses Schicksal jedoch nicht akzeptieren und versucht mit allen Mitteln, seine geliebte June zu retten.

mehr lesen 0 Kommentare

A Way Out

   Von Bea

EA, Electronic Arts, EA Originals, Vincent, Leo, Gefängnis, Coop, A Way Out, Brothers, A Tale of Two Sons, Josef Fares, Folsom Prison Blues, Rätsel, Flucht

Verdammt. Wir hatten ein wildes Leben. So viele digitale Verbrechen. So viele Tutorial-Auftragsmorde, so viele tote Goombas – und erst die ganzen geschrotteten Autos. Wir wussten: es war nur eine Frage der Zeit. (An dieser Stelle zieht jemand ganz langsam an einer Zigarette.) Live fast, die young, or go to jail, wenn man so will. Und hier sind wir nun. Abschaum der Menschheit. Knastbrüder. „Im Hefn“ würde man auf österreichisch sagen.

 

 

So oder so ähnlich haben wir uns auf den Release von A Way Out eingestimmt. Ende März hatte das Warten ein Ende und das zweite große Spiel von Josef Fares, dem Mann hinter Brothers: A Tale of Two Sons wurde veröffentlicht – diesmal von Electronic Arts im Rahmen von EA Originals. Seit der Ankündigung auf der E3 in 2017 waren sehr viele Menschen sehr gespannt auf das (so der Wortlaut) innovative Coop-Game, das ausschließlich im Multiplayer mit einer weiteren Person gespielt werden kann – sowohl via Couch- als auch im Online Multiplayer.

mehr lesen 0 Kommentare

Life Is Strange - Before The Storm: Farewell

   Von Yvonne

Life is Strange, Before the Storm, Dontnod, Entertainment, Chloe, Max, Deck Nine Games, Arcadia Bay, Rachel, Farewell, Bonus, Episode

Am 5 bzw. 6 März 2018 erschien die Bonusepisode „Farewell“ als großes Finale von Life Is Strange - Before The Storm. Es handelt sich hierbei um eine eigenständige Episode, in der wir erneut in die Rolle von Max Caulfield schlüpfen und ein weiteres Abenteuer mit unserer besten Freundin Chloe Price erleben. Anders als bisher, bewegen wir uns diesmal weit zurück in der Vergangenheit, lange bevor Max ihre Zeitreisefähigkeiten entdeckt hat und auch Max' beste Freundin Chloe erleben wir hier noch scheinbar unbeschwert und glücklich. Doch Life is Strange wäre nicht was es ist, gäbe es nicht wie immer einen gewaltigen Haken!

 

Bereits zu Anfang der Episode wird uns eröffnet, dass das Szenario an eben dem Tag spielt, an dem Max ihrer Freundin Chloe erzählen muss, dass sie mit ihrer Familie nach Seattle umziehen wird. Wir befinden uns zu Beginn in Chloes Zimmer, welches sie, im Auftrag ihrer Mutter, entrümpeln soll. Während Max und Chloe also durch allerhand Krimskrams stöbern und Erinnerungen an die vergangenen Jahre ihrer Freundschaft wieder aufleben lassen, versucht Max einen passenden Moment zu finden, um Chloe ihre Neuigkeiten schonend beizubringen.

mehr lesen 0 Kommentare

Assassin's Creed Rogue Remastered

   Von Miggi

Assassin's Creed, Assassins Creed, Assassinen, Tempelritter, Templer, Rogue, Remastered, Ubisoft, Sofia, Amerika, Last Gen, New York, Shay, Abstergo, Animus, Schiff, Morrigan, Manuskript, Unity, Kenway, Shanty

Assassin's Creed Origins hat das geschafft, was Bea davor schon sehr sehr lange Zeit relativ vergeblich versucht hatte - es hat endgültig meine Liebe zur Assassin's Creed-Reihe geweckt. Seitdem habe ich meine Sammlung der Spiele quasi vervollständigt, um sie alle nachholen zu können, wenn es die Zeit und der Release-Kalender aktueller Spiele zulassen. Zum Glück sind viele der Spiele abwärtskompatibel auf der Xbox One bzw. gibt es seit 2016 die Ezio Collection, die Teil 2, Brotherhood und Revelations enthält. Nur der Last Gen-Titel Rogue hat in meiner Sammlung noch gefehlt. Und war irgendwie auch nie so sehr auf meinem Radar.

 

Die Ankündigung von Assassin's Creed Rogue Remastered im Januar 2018 kam daher wie gerufen für mich. Der ursprünglich im Jahr 2014 erschienene Ableger der Reihe, damals der letzte Teil für Xbox 360 und Playstation 3, wurde von vielen nicht mehr wahrgenommen, da im selben Jahr - sogar am selben Tag - Assassin's Creed Unity für die (mittlerweile) Current Gen erschien. Da viele ihre alte Konsole schon abgebaut hatten oder schlichtweg Unity den Vorzug gaben, haben auch Fans der Serie Rogue eventuell nie gespielt. Einen besseren Kandidaten für eine aufgehübschte Fassung des Spiels auf den aktuellen Konsolen könnte Ubisoft da kaum im Stall haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Burnout Paradise Remastered

   Von Miggi

Burnout, Paradise, Paradise City, Remastered, Criterion, EA, Electronic Arts, Autos, Motorräder, Arcade, Stunt, Rennen, Open World, Marked Man, Showtime, Stuntrennen, Road Rage, Big Surf Island,

Quietschende Reifen. Knarzendes Metall. Slow-Motion-Crashes. Waghalsige Sprünge. Wer bei all diesen Schlagworten nicht sofort an die Burnout-Serie denkt, hat in der Vergangenheit einiges verpasst. 2001 wurde auf der Playstation 2 der erste Teil der Reihe veröffentlicht und schuf ein komplett neues Genre, das man so zuvor noch nie gespielt hatte. Die Mischung aus Arcade-Rennen und absoluter Zerstörung war nicht nur unglaublich neu und frisch für die gesamte Videospielwelt, sondern hat zudem von Beginn an schon wahnsinnig viel Spaß gemacht. Nach mehreren Ablegern auf diversen Konsolen hatte man mit Burnout Paradise den Zenit erreicht. Im Februar 2008 erschien das Spiel, das anders als die Vorgänger eine frei befahrbare Spielwelt bot und das Spielprinzip nochmals auf eine neue Ebene hievte.

 

Ja, etwas mehr als zehn Jahre ist es jetzt schon her, dass der bisher letzte Teil der Burnout-Reihe für Xbox 360 und Playstation 3 erschien. Dass Electronic Arts die erfolgreiche und einzigartige Serie danach auf Eis legte, war für viele Fans unverständlich. Im Februar 2008 wurde sogar noch ein sechster Teil des Arcade Racers mit dem Arbeitstitel Burnout Next angekündigt, der aber dann nie das Licht der Welt erblickte. Eine kleine Wiedergeburt erfahren wir nun durch die Veröffentlichung von Burnout Paradise Remastered. Das Remake wurde im Februar diesen Jahres sehr spontan angekündigt und neben mir haben sich auch viele andere darauf gefreut Paradise City wieder befahren und vor allem sehr sehr viel Altmetall erzeugen zu können.

mehr lesen 0 Kommentare

Metal Gear Survive

Von Miggi

Metal Gear Survive, Konami, Zombies, Dite, Metal Gear, Big Boss, Snake, Phantom Pain, Spinoff, Coop, Basis Camp, Crafting, Sammeln, Fulton, Wormhole Digger, Stealth, Korekado, Virgil, Multiplayer, Reeve, Fox Engine

Die Metal Gear-Reihe ist für viele der heilige Gral, wenn es um Videospiele geht. Für mich war das lange nicht ganz verständlich. Aus Mangel an einer eigenen Playstation 1 und 2 und dem späten Einstieg im Lebenszyklus der Playstation 3 war mir die epische Story aus den Händen von Hideo Kojima lange Zeit verwehrt geblieben. Mit Teil 4 einsteigen zu wollen, war dann wohl auch nicht die klügste Idee, die ich je hatte, daher hat mich das Spiel auch nach kurzer Zeit verloren. Als der fünfte Teil angekündigt wurde, habe ich mir vorgenommen, endlich in die Reihe einzutauchen, nachdem ich so viel Positives darüber gehört hatte. Ich habe also recherchiert, mich eingelesen, die älteren Teile angespielt und hatte dann - endlich - viel Spaß mit Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Funfact: Die Review dazu war der erste Beitrag, der auf unserer Seite schon kurz vor dem offiziellen Launch online war.

 

Nach dem Weggang Kojimas von Konami hatte der japanische Konzern mit viel Kritik zu kämpfen. Kojima wandte sich von der Metal Gear-Reihe ab, er wolle neues probieren. Die Lizenz blieb beim Publisher und relativ bald, genauer gesagt während der Gamescom 2016, wurde das Phantom Pain Spin-Off Metal Gear Survive angekündigt. Die ersten Reaktionen gingen von Neugierde, bis zu den üblichen Hate-Kommentaren, wenn neue Wege gegangen werden. Natürlich schwang die Kojima-Story auch noch mit. Natürlich wusste von den Kritikern niemand wie das fertige Spiel überhaupt sein wird. Vermutlich werden es viele auch nie wissen. Ich habe mich bisher von Trailern und allem Drumherum fern gehalten um so unvoreingenommen wie möglich an das Spiel herangehen zu können. Und genau das habe ich nun Ende Februar auch getan.

mehr lesen 0 Kommentare

Fe

   Von Miggi

Fe, EA, Electronic Arts, Adventure, singen, Wald, Indie, Silent Ones, Stealth, EA Originals, Zoink Games, Open World, Gamescom, Schweden,

Werfen wir einen Blick zurück ins Jahr 2016. Im Juni diesen Jahres - genauer gesagt am 12.06. - präsentierte Electronic Arts im Zuge der E3 einige Neuankündigungen in ihrem EA Play-Livestream. Im Repertoire hatte man Spiele wie Titanfall 2, die aktuellen Ableger der verschiedenen Sport-Reihen und viel Star Wars. Funfact: eines der damals offensiv beworbenen Star Wars-Spiele wurde mittlerweile gecancelt. Star Wars Battlefront II, von dem es zu diesem Zeitpunkt das erste Mal offizielle Infos zu sehen gab, haben wir uns mittlerweile bereits zu Gemüte geführt. Neben den großen Namen blieb bei mir aber vor allem ein "kleiner" Titel im Kopf hängen, da er zwischen den diversen Fortsetzungen und AAA-Titeln klar hervorstach. Electronic Arts hatte nämlich ein Programm namens EA Originals im Gepäck, das kleineren-Entwickler-Studios ermöglichen soll ihre Spiele einem größeren Publikum vorzustellen und mit dem Titel Fe wurde auch sofort der erste Titel im Zuge der Indie-Sparte vorgestellt.

 

Fe wurde vom schwedischen Entwickler-Team Zoink entwickelt. Eines oder mehrere der Spiele von Zoink dürfte der ein oder andere auch schon gespielt haben, zeichneten sie sich unter anderem verantwortlich für Stick it to The Man!, Zombie Vikings oder dem Mobile Game Adventure Time: Rock Bandits. Der große Durchbruch fehlte dem Studio aber bisher noch. Mit Fe blicken sie nun auf ihr erstes Release im großen Rampenlicht und auf die Chance sich in der Spielebranche richtig zu beweisen. Dafür hat man sich einen ganz speziellen Artstyle, eine unkonventionelle Erzählweise und generell eine besondere Art von Spiel ausgesucht.

mehr lesen 0 Kommentare

Secret Of Mana

   Von Miggi

Secret of Mana, Remake, Square Enix, SNES, Super Nintendo, RPG, Mana, Popoi, Prim, Randi, Thanatos, Mana Festung, Mana Baum, 1993, Imperium, Playstation 4, PS Vita, Samen

1993 war ein gutes Jahr. Jurassic Park und Alladin liefen im Kino, Nirvana releasten ihr Album In Utero, Bill Clinton wurde Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und ich habe meine erste Spielekonsole zum Geburtstag geschenkt bekommen. Einen Sega Mega Drive II mit Sonic The Hedgehog. Damals wusste ich noch nicht viel über Videospiele. Ich hatte keine Ahnung dass in diesem Jahr (in Japan und Amerika wohlgemerkt) ein Spiel erscheinen wird, das ich 25 Jahre später immer noch bzw. in diesem Fall wieder mit Genuss spielen werde. Ja ich bin alt und ja verdammt, ich habe sehr früh damit angefangen Videospiele zu spielen. Geworden ist trotzdem etwas aus mir. Neben großen Videospielhits wie Doom, Star Fox oder Day Of The Tentacle erschien in diesem Jahr nämlich ein SNES-Titel, der für viele bis heute zurecht zu den besten Spielen aller Zeiten zählt. Die Rede ist natürlich von Secret of Mana.

 

Die Videospielwelt staunte daher nicht schlecht als im August 2017 aus dem Nichts ein 3D-Remake des Rollenspielklassikers angekündigt wurde. Während die Nintendo Switch in Japan (ja, wir sind alle neidisch) bereits im Juni 2017 die Seiken Densetsu-Collection - so der Originaltitel der Reihe, in der Secret Of Mana den zweiten Teil einnimmt - spendiert bekam, werden Fans weltweit nun auf der Playstation 4 und der Playstation Vita mit einer komplett überarbeiteten Fassung des Klassikers beglückt. Ein kleines Geschenk zum 25-jährigen Jubiläum. Um Fans noch einmal in die zauberhafte Fantasy-Welt zurückzuholen und einer komplett neuen Generation einen Meilenstein neu aufzutischen. Die ältere Generation war davon erstmal wenig begeistert. Es könne doch bestimmt niemals an das Original heranreichen. Das ist doch immer noch absolut das Beste. Und überhaupt und sowieso. Zugegeben fand auch ich mich im ersten Moment unter den Skeptikern. Letztendlich entscheid ich mich aber dazu, die rosarote Brille abzunehmen und das Remake selbst zu testen.

mehr lesen 0 Kommentare

Dragon Quest Builders

Von Miggi

Dragon Quest, Dragon Quest Builders, Minecraft, Akira Toriyama, Hammer, Square Enix, bauen,

Bereits 1986 erschien in Japan für Nintendos Famicom der erste Teil der Dragon Quest-Reihe und von Beginn an zeichnete sich Akira Toriyama, einigen von euch sicher bekannt als Schöpfer von Dragon Ball, für das Charakter- und Monsterdesign verantwortlich. Durch den charakteristischen und einzigartigen Look, aber auch die mitreißend erzählten Geschichten und das fabelhafte Gameplay ist Dragon Quest vor allem in Japan zum absoluten Hit geworden. Das geht sogar so weit, dass die Spiele nicht mehr an Arbeitstagen veröffentlicht werden dürfen, da sich an einem der Release-Tage zwei Millionen Menschen auf einmal krank schreiben ließen. Zum dreißigjährigen Jubiläum der Reihe wurde in Tokyo für sechs Wochen ein Dragon Quest-Museum eröffnet und der Slime, ein Gegner aus der Reihe, ist mittlerweile zu einer popkulturellen Marke geworden.

 

Dragon Quest genießt aber auch außerhalb Japans einen mehr als positiven Ruf und mit zehn Teilen der Hauptreihe blickt die Reihe auf eine erfolgreiche Vergangenheit. Mit Dragon Quest VII und Dragon Quest VIII erschienen vor nicht allzu langer Zeit Remakes für Nintendos 3DS. Neben den Hauptspielen, existieren aber auch Ableger wie zum Beispiel Dragon Quest Heroes, ein Massenprügler-Spiel im Stile der Dynasty Warriors-Reihe. Einer dieser Ableger machte es sich bereits 2016 auf Sonys Konsolen bequem und erschien im Februar 2018 nun auch für Nintendo Switch. In Dragon Quest Builders erlebt ihr ein gänzlich neues Abenteuer in dem es aber nicht in rundenbasierten Kämpfen zur Sache geht - stattdessen baut ihr in bester Minecraft-Manier die Welt nach einer Katastrophe wieder neu auf.

mehr lesen 0 Kommentare

Kingdom Come: Deliverance

   Von Miggi

Kingdom Come Deliverance, Kingdom, Come, Deliverance, Heinrich, Böhmen, Kaiser, Papst, Mittelalter, 1403, Warhorse, Deep Silver, Schmied, historisch, Rattay, Uschitz, Sigismund, Ungarn, Skalitz, Wicht, Schwert

Kingdom Come: Deliverance bot bereits vor Release genügend Stoff für zahlreiche Diskussionen, die auch rege geführt wurden. Bereits im Januar 2014 startete das zuständige Indie-Entwicklerteam Warhorse Studios eine wahnsinnig erfolgreiche Kampagne auf Kickstarter, die ihr eigentliches Ziel weit überschritt. Aus den ursprünglich benötigten 350.000 Euro wurden bis zum Ende der Kampagne ganze 1,2 Millionen und das Studio erhielt 2015 einen Platz unter den Top Ten der innovativsten Unternehmen der Welt. Aus allen Projekten, die 2014 auf Kickstarter gepostet wurden, war Kingdom Come: Deliverance gemessen an der Anzahl der Unterstützer das erfolgreichste Projekt des Jahres. Die Idee des Studios war es, ein bisher nie dagewesenes Rollenspiel-Epos zu schaffen: gemeinsam mit erfahrenen Historikern sollte es geschichtlich so akkurat werden, wie es kein RPG vorher geschafft hat, sich stark an wahren Begebenheiten orientieren und in einem Gebiet spielen, das damals genau so existiert haben soll und auch die Spielmechaniken sollten daran angepasst werden.

 

Diese Idee führte zu weiteren Diskussionen, in die sich auch Warhorse Studios-Gründer Daniel Vávra, seines Zeichens Schöpfer von Mafia und Mafia 2, verwickeln ließ. Nach den ersten Screenshots, Trailern, Alpha- und Beta-Phasen tat sich bei vielen Spielern die Frage auf, ob das Spiel sich nicht unter dem Deckmantel der historischen Genauigkeit viel zu steif auf eine bestimmte Bevölkerungsgruppe beschränke. Vor allem auf Twitter ließ Vávra in dieser Diskussion seine Nähe zur #gamergate-Bewegung klar durchscheinen - auf die Frage, ob er behaupte, dass es in Nord- und Westeuropa keine nicht-weißen Menschen gab, antwortete er beispielweise klar mit "Yes I am, because they weren't". Vermutlich gibt es in diesem Punkt nicht die eine Wahrheit. Ein Historiker wird etwas anderes behaupten als der Nächste. Vermutlich gibt es Gebiete, in denen zu dieser Zeit wirklich keine Dunkelhäutigen lebten. Die Diskussion geriet nach dem Gamescom-Auftritt Vávras, in dem er ein Shirt der in Nazi-Kreisen sehr beliebten Band Burzum trug, jedenfalls aus den Fugen und wurde losgelöst vom Spiel selbst geführt. Mehr als nur ein guter Grund also, das Spiel genauer unter die Lupe zu nehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Celeste

   Von Miggi

celeste, meat boy, platformer, jump, run, Berg, tower fall, madeline, theo, dash, switch, matt makes games, b-side, erdbeere, feder

Wer es bisher noch nicht mitbekommen hat: Ich liebe 2D-Platformer. Es war Liebe auf den ersten Blick bei mir und Sonic The Hedgehog. Ich habe sie auf meinem Sega Mega Drive gespielt, unterwegs auf meinem Gameboy mitgenommen, sie in der anfänglichen 3D-Ära schmerzlich vermisst und mit Super Meat Boy meinen heiligen Gral gefunden. Und aller aller spätestens nach Spielen wie Ori & The Blind Forest, Sonic Mania oder auch The End is Nigh wurde mir endgültig klar, dass zweidimensionale Platformer wohl nie aussterben werden. Im Gegenteil - durch die fortgeschrittene Technik von heute laufen sie nur noch flüssiger, es lassen sich noch mehr Levels und Elemente einbauen und es gibt von Jahr zu Jahr Perlen, die frischen Wind in das alte Genre bringen.

 

Celeste ist eines dieser Spiele und wurde Ende Januar von Matt Makes Games, die einige von euch sicher durch das Spiel TowerFall kennen dürften, auf allen Konsolen releast. Aufmerksam wurde ich auf den Titel, der sich bereits seit 2016 in Entwicklung befand, aber erst vor kurzem und zwar durch eine geschickt getimten Nintendo Direct am Anfang des Jahres. Zwischen anderen Highlights aus Nintendos eShop im ersten Monat 2018 versteckte sich der Trailer zu Celeste und ich wusste ab dem ersten Moment, dass dieses Spiel wie gemacht für mich sein muss. Jetzt musste nurnoch im Spiel das umgesetzt werden, was der Trailer versprach: knackiges Gameplay, schöne Optik und vor allem musste sich die Steuerung erst noch beweisen. Neben meiner absoluten Monster Hunter: World-Abhängigkeit die letzten Wochen, habe ich dann auch außer Monster Hunter und Celeste nichts anderes gespielt. Monster jagen wenn gerade mehr Zeit war, und immer wieder zwischendurch auf der Switch den Berg erklimmen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Star Wars: Battlefront II

   Von Miggi

star wars, battlefront, star wars battlefront 2, darth vader, rey, the last jedi, luke, yoda, darth maul, poe, x-wing, millenium falcon, force, jedi, sith, ea, electronic arts, yakku, dice, iden versio, han solo, chewbacca, kylo ren, darth maul, inferno

Über Star Wars: Battlefront II wurde bereits vor Release mehr als heiß diskutiert. Nachdem Fans mit der Release-Politik der DLCs und dem Fehlen einer Singleplayer-Kampagne beim Vorgänger sehr unzufrieden waren, kündigte man bei EA an, auf das Feedback der Spieler gehört zu haben. In Battlefront II soll sowohl der Spielumfang im Multiplayer größer werden, eine Storykampagne für Einzelspieler wurde angekündigt und Dinge wie einen Season Pass sollte es gar überhaupt nicht geben. Stattdessen wolle man den Titel auch nach Release mit kostenlosen herunterladbaren Inhalten füttern. Außerdem kündigte man an, in der Fortsetzung der Reihe alle Star Wars-Generationen mit in das Spiel aufzunehmen. So weit, so gut. Wenn da nicht das leidige Thema der Lootboxen gewesen wäre. Um neue Helden-Charaktere, Raumschiffe, Waffenupgrades und eigentlich alles in-Game freizuschalten benötigt man nämlich eine bestimmte Spielwährung. Mit dieser kauft ihr Lootboxen, in denen ihr dann eure Gegenstände findet. Diese Spielwährung verdient ihr euch - relativ mühsam - in Multiplayer-Partien, oder auch im Arcade-Modus.

 

Bevor das Spiel releast wurde, sollte man sich diese Credits aber auch so eben mal mit Echt-Geld kaufen können und somit einen schnellen Sprung nach vorne machen. Jetzt werden viele sagen: "Das ist doch aber bei Overwatch oder Spiel XY auch so! Da kann ich auch meine Lootboxen kaufen." Ja, aber in diesen Fällen enthalten diese rein kosmetische Gimmicks für euch. Hier hätte man sich mit dem Kaufen der Boxen relativ schnell einen Vorteil gegenüber anderen Spielern erkauft. Nachdem viel Kritik laut wurde, cancelte Electronic Arts vorübergehend seine Pläne und Credits konnten nur noch verdient werden. In den kommenden Monaten sollen die Mikrotransaktionen - gemeinsam mit einem komplett neuen Progressionssystem - wieder eingeführt werden, allerdings in einer anderen, noch nicht weiter angekündigten Form. EA zeigt sich jedenfalls geknickt und bezeichnet Star Wars: Battlefront II als "Lerngelegenheit". Aber was steckt hinter dem großen Skandal? Wurde das Spiel zu Unrecht von vielen Boykottiert?

mehr lesen 0 Kommentare

Monster Hunter: World

   Von Miggi

Monster Hunter, Monster Hunter: World, Rathian, Palico, Poogie, Moosschwein, Rotten Vale, Wildland Spire, Pukei Pukei, Barroth, Jäger, Fünfte Flotte, Loot, Zorah Magdaros, Anjanath, Nergigante, Wyverian, Wyvern, Yagra, Capcom

Wir reisen zurück ins schöne Jahr 2005. Damals befand ich mich in einer glücklichen, aber schon langsam ausklingenden Beziehung mit meinem Nintendo Gamecube - immerhin stand der Release der Xbox 360 kurz bevor. Dass die dann auch wirklich mein Weihnachtsgeschenk werden sollte, wusste ich damals noch nicht. Es begab sich auf jeden Fall immer öfter, dass ich bei meinem guten Freund Felix, den wir bereits in einem Podcast zu Gast hatten, einen Blick in das Exklusiv-Angebot der Playstation 2 werfen konnte und diese Chance auch nutzte. So tauchten zum Glück Perlen wie Devil May Cry, Silent Hills 2 und oder auch Fahrenheit nicht unter meinem Radar durch. Das Spiel, das aber am meisten Eindruck bei mir hinterlassen hatte war der erste Teil der Monster Hunter-Serie. Damals noch komplettes Neuland für mich hatte mich das Prinzip aber schnell in seinen Bann gezogen. Rein in die Welt, ein bestimmtes Monster erlegen, das tote Monster looten und das Gleiche nochmal von vorn, mit einem stärkeren Monster.

 

So simpel das Grundprinzip der Monster Hunter-Spiele seit Teil 1 geblieben ist, so sehr fesselt es seit Beginn der Serie vor die Konsole. Mit dem neuesten Ableger Monster Hunter: World kehrt Capcom von Nintendos Wii und dem 3DS zurück auf die großen Fernseher und veröffentlicht den bisher grafisch schönsten Teil der Reihe. Mit Monster Hunter: World will man neues Publikum für sich gewinnen und die Monsterjagden zugänglicher machen. Im Vorfeld hatten dadurch viele Fans Angst, dass "ihr" Monster Hunter zu sehr an ein breites Publikum angepasst wird und dadurch an Tiefe verliert. Auch ich war nach meiner Anspielsession auf der Gamescom 2017 noch nicht zu 100% überzeugt. Ob die Zweifler Recht behalten sollten, oder ob Capcom wie schon 2017 gleich zu Beginn des Jahres mit einem absoluten Top-Titel um die Ecke kommt, das stellte sich im Januar 2018 relativ schnell heraus.

mehr lesen 0 Kommentare

Life Is Strange – Before The Storm

   Von Yvonne

Life is Strange, Before the Storm, Dontnod, Entertainment, Chloe, Max, Deck Nine Games, Arcadia Bay, Rachel

Fast schon ein alter Hut, den ich mir hier für meinen ersten Post unter der Threetwoplay-Flagge ausgesucht habe, aber liebe Leute, ich möchte euch heute etwas über Life Is Strange – Before The Storm erzählen. Und ich meine nicht in einem komischen „Ich werde euch bekehren! LIEBT ES GEFÄLLIGST!“-Kind-of-Way, sondern mit Worten, aus dem tiefen Inneren meines Herzens, da, wo die richtigen Gefühle sitzen - denn das ist auch der Punkt, an dem mich dieses Spiel, genau wie sein Vorgänger Life Is Strange berührt hat.

 

Aber first things first! Hier die Fakten über Life Is Strange – Before The Storm: Wie bereits erwähnt ist „Before The Storm“ das Prequel zum im Jahr 2015 erschienenen Life Is Strange. Anders als dieses, wurde „Before The Storm“ nicht vom französischen Entwickler Dontnod Entertainment entwickelt. Stattdessen hat sich der US Entwickler Deck Nine Games, dem in 3 Episoden aufgeteilten 3D-Adventure angenommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Sims 4

Von Miggi

Sims 4, Die Sims, Simlish, Sim, Electronic Arts, EA, Will Wright, Xbox One, Playstation 4, Konsolenversion, Sul Sul, The Sims 4, Maxis

Ich war sehr überrascht, als mir auf der Gamescom 2017 angeboten wurde das "bald erscheinende" Die Sims 4 anspielen zu dürfen und es groß auf der Messe angepriesen zu bekommen. Immerhin hat das Spiel eigentlich bereits 3 Jahre auf dem Buckel, denn auf dem PC ist der vierte Teil der Lebenssimulation schon im September 2014 erschienen. Ich wurde aber vom netten EA-Team relativ schnell aufgeklärt, dass im November 2017 die Konsolenumsetzung für Xbox One und Playstation 4 folgen soll. Sims auf der Konsole gab es in der Vergangenheit schon öfter, da ich aber bisher alle Ableger nur auf dem PC gespielt hatte, war ich neugierig und habe meinen Winterurlaub unter anderem dazu genutzt reinzusehen und das Spiel auf Herz und Nieren zu testen.

 

Angefangen hat meine Sims-Laufbahn vor fast schon 20 Jahren im Jahr 2000 mit dem ersten Teil der Serie. Das Leben einer Person komplett zu kontrollieren und nachleben zu können hat mich damals schon fasziniert. Was sich aber damals für mich am unterhaltsamsten herausgestellt hat, war es sich möglichst viel Geld zu ercheaten, ein möglichst schönes Haus zu bauen und mit dem Sim dann möglichst viel Unfug zu mit ihm oder ihr zu treiben. In Teil 2 hat sich dies trotz einiger Neuerungen ähnlich gestaltet. Erst Die Sims 3 hat mich wirklich dazu motiviert ohne Cheats meinen Sim zur Arbeit zu schicken und ein "normales" Leben führen zu lassen. Mit einigen der Erweiterungen hat sich die Herangehensweise auch als sehr unterhaltsam herausgestellt und vor allem eines gemacht - viel Zeit beansprucht, die ich aber auch sehr gerne in das Spiel investiert habe.

mehr lesen 0 Kommentare

FIFA 18

Von Miggi

Fifa, 18, Christiano Ronaldo, The Journey, Fußball, Pass, Elfmeter, Tor, Ecke, Freistoß, EA, EA Sports, Real Madrid, Alex Hunter, Story, Ultimate Team

Zwischendurch mal ne Runde FIFA. Den Satz hat bestimmt jeder von uns schon einmal gehört. Seit 1998 ist mittlerweile viel Zeit vergangen - genauer gesagt ist es bereits 20 Jahre her, dass Blur uns mit Song2 im Intro von FIFA 98 laut ihr "Woohoo" um die Ohren gebrüllt haben. Und was soll ich sagen? Seit diesem Einstieg habe ich FIFA immer wieder gerne eingelegt, um mit Freunden kurzweilig Spaß zu haben. Dass sich in den 20 Jahren allerdings vieles geändert hat sollte klar sein. Vor allem für Solo-Spieler hat Electronic Arts mit FIFA 17 und dem neuen Story-Modus "The Journey" dem Spiel einen weiteren Kaufgrund gegeben. FIFA 18 führt aber nicht nur diesen Modus weiter, sondern bietet auch an anderen Ecken und Enden Feintuning.

 

Aus dem aktuellen Fußballgeschehen der Welt bin ich zugegebenermaßen mittlerweile etwas raus. Zu Großevents wie der Europa- oder Weltmeisterschaft schalte ich zwar noch ab und an den Fernseher ein, aber Champions League, Europa League und was es sonst noch alles gibt gehen großteils an mir vorbei. Die Österreichische Bundesliga... lassen wir das. Sagen wir es gibt gute Gründe, warum ich schon mehrere Jahre eher zum großen Nachbar Deutschland hinübergesehen habe (Hinweis: vielleicht finden sich diese in der Mannschaftsbewertung der österreichischen Clubs?). Und trotz all dem war FIFA für mich nie uninteressant und jedes zweite oder dritte Jahr hat es die aktuelle Fassung des Spiels in meine Konsole geschafft.

mehr lesen 0 Kommentare

Assassin's Creed Origins

Von Miggi

Assassins Creed, Origins, Ägypten, Bayek, Medjai, Aya, Pyramiden, Sphynx, Anubis, Assassin's Creed, Assassine, Kleopatra, Cäsar, Caesar, Bogen, Nil, Siwa, Reboot, Prequel, Pharao, Götter, Osiris

Da ist es also. Das erste Mal, dass mich Assassin's Creed so richtig abholt. Zum ersten Mal habe ich mich monatelang auf einen Titel der Reihe gefreut und meine Erwartungen sind über die Zeit sehr hoch gestiegen, vor allem nach meiner viel zu kurzen Anspielsession auf der Gamescom 2017 hatte ich Blut geleckt. Nachdem Ubisoft den Assassinen-Spielen - nach dem 2015 erschienenen Ableger Syndicate - eine wohlverdiente Schaffenspause verschrieben hat, war das aber nicht nur bei mir so. Die gesamte Videospielwelt war gespannt, ob die Pause gefruchtet hat. Die Entwicklung begann dabei sogar nicht erst nach Syndicate, sondern hat schon Anfang 2014 begonnen - also kurz nachdem Assassin's Creed IV: Black Flag fertiggestellt war.

 

Und ja, wir alle wissen, dass eigentlich Bea diese Review verfassen sollte. Denn es ist nicht nur das erste Mal, dass mich Assassin's Creed so richtig fasziniert, es ist auch das erste Mal, dass ich es länger als 4-5 Stunden spiele, bevor es im Regal landet. Dass das nicht allen Teilen der Reihe gerecht wird ist mir bewusst, nur bisher hat mir irgendwie der Zugang gefehlt. Obwohl ich jeden einzelnen Teil besitze. Aber zurück zum Thema. Als alte Assassin's Creed-Expertin, die mich sogar in den Kinofilm mitgeschleppt hat, hat sich Bea seit der Ankündigung schon auf Origins gefreut. Ein kaputter Fernseher und die bald anstehende Reise nach Korea mit längerem Aufenthalt haben es aber (bisher) verhindert, dass sie sich selbst vom Spiel überzeugen konnte. Aber keine Sorge, wir haben da schon was in Planung. Bea kriegt schon noch ihre Dosis Assassin's Creed.

mehr lesen 0 Kommentare

Sonic Forces

Von Miggi

Sonic Forces, Sonic, Hedgehog, Knuckles, Tails, Eggman, Infinite, Shadow, Avatar, Jump & Run, Platformer, 3D, klassisch, Wispon, Sega, Havok

Eines der Spiele aus meinen persönlichen Gamescom 2017-Momenten feierte am 07. November seinen Release. Als ich Anfang der 90er-Jahre Sonic The Hedgehog auf dem Mega Drive und damit meine eigene Videospiel-Geschichte gestartet habe, hätte ich nie gedacht, dass ich 2017 eine Pressevorführung dieser Reihe erleben würde. Das war aber auf dieser Gamescom der Fall. Das Spiel, mit dem bei mir alles begann darf sich nämlich über einen neuen Eintrag in der Reihe freuen, denn Segas Maskottchen kehrt zurück in die dritte Dimension: nach dem Retro-Ausflug in alte Zeiten mit Sonic Mania (Unser Test dazu hier) beschert uns Sega in diesem Jahr bereits das zweite Abenteuer des blauen Igels & seinen Freunden und kehrt dabei zurück in die heutige Zeit.

 

Und einen schwierigeren Start hätte Sega seinem Zögling Sonic mit diesem neuen Abenteuer wahrscheinlich nicht beschaffen können. Das letzte 3D-Abenteuer war Sonic Boom. Ich will nicht über Sonic Boom reden. Aber seither schwingt noch mehr als früher eine gehörige Portion Angst mit, sobald ein neues dreidimensionales Abenteuer des blauen Igels angekündigt wird. Nicht zu unrecht, wenn man sich Spiele wie Sonic The Hedgehog aus dem Jahr 2006 ansieht. Zusätzlich gab es dieses Jahr Sonic Mania. Und wir alle wissen, wie gut Sonic Mania war. Sonic Forces muss also allen Kritikern zeigen, dass Sonic doch auch in 3D funktionieren kann und sich zudem noch an seinem "kleinen Bruder" Sonic Mania messen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wolfenstein II: The New Colossus

Von Miggi

Wolfenstein, Wolfenstein 2, BJ Blazkowicz, Terror Billy, Ausmerzer, Nazis, Regime, Hitler, Anya, Sturmgewehr, Venus, Bethesda, MachineGames, Shooter, FPS, Amerika, Widerstand

Holterdiepolter! Terror-Billy ist zurück! Mit einer mehr als grandiosen Werbekampagne (Stichwort: Bliiiitzmeeeeensch) kündigte sich Wolfenstein II: The New Colossus, nach dem ersten Trailer auf der E3 2017, seit einigen Monaten mehr als vielversprechend an. Neben The Evil Within 2 war der Nachfolger zu The New Order, aus dem Jahr 2014, eine der beiden Neuankündigungen Bethesdas auf der Messe in Los Angeles und wurde von Fans der Serie mindestens genauso sehnlichst erwartet, wie der Survival-Horror-Hit. Mit The Old Blood gab es zwar im Mai 2015 etwas Nachschub, als Prequel war man nach dem Ende von The New Order trotzdem gespannt, wie genau es mit BJ Blazkowicz weitergehen wird.

 

Und bereits das Intro bzw. Tutorial-Level zeigen, dass man auf den Erzählstil des direkten Vorgängers noch eine Schippe drauflegt, sich dabei aber trotzdem nicht in Absurditäten verliert, sondern die Geschichte spannend und vor allem schlüssig weitererzählt. Wir erleben den Anfang des Spiels aus dem Sitz eines Rollstuhls, mit dem wir sogleich das uns bereits bekannte U-Boot "Eva's Hammer" erkunden können und dabei auch gleich noch dem Regime zeigen müssen, dass es die längste Zeit ihr U-Boot war. Die Geschichte gerät gleich von Anfang an richtig in Fahrt und verliert bis zum Ende nie die Geschwindigkeit, ganz im Gegenteil. In den circa 10 Stunden, die man in die Hauptstory von Wolfenstein II investiert überschlagen sich die Ereignisse.

mehr lesen 0 Kommentare

South Park: The Fractured But Whole

Von Miggi

south park, the fractured but whole, coon, cartman, kyle, stan, kenny, mysterion, timmy, trey parker, matt stone, serie, cartoon, furz, zeitfurz, fast pass, moskito, super craig, towelie, tupperware, toolshed, callgirl, moses

Hier ist er - der Nachfolger zu einem der derbsten Spiele, die das Licht der Konsolenwelt bisher erblickt haben. South Park: The Stick Of Truth hat in vielen Belangen Grenzen nicht nur überschritten, sondern hat noch einen Haufen drauf gesetzt, um der Videospielindustrie in Erinnerung zu rufen, dass man hier war. Genau wie die Serie es seit vielen Jahren im Serien-Bereich tut, genau wie es der Film getan hat und genau wie es die Schöpfer Trey Parker und Matt Stone immer und immer wieder schaffen. Natürlich war deswegen aber auch die Messlatte (höhö) hoch und die Welt war gespannt ob South Park: The Fractured But Whole noch einen draufsetzen kann. Oder sollten die Macher an ihrem eigenen Meisterwerk scheitern? Der zweite Teil ist bekanntlich immer der Schwerste.

 

Teil 2 fängt genau da an, wo Teil 1 aufgehört hat. Ihr, als das neue Kind in der Stadt South Park, habt den Kampf um den Stab der Wahrheit gewonnen. Deswegen seid ihr der König. Das bringt euch nur leider relativ wenig - denn Mittelalter spielen ist so 2014. Die coolen Kids von heute sind Superhelden und in South Park gibt es so viele, dass ein Civil War ausgebrochen ist. Zwei Franchises: Coon & Friends, angeführt von Cartman und die Freedom Pals, deren Oberhaupt Timmy ist. Die Frage aller Fragen und somit der spieltreibende Konflikt ist es, wer das erfolgreichere Superheldenfranchise aufbaut. Ähnlichkeiten zu bekannten Helden und Comic-Franchises sind natürlich absolut zufällig. Ein Schelm wer Böses denkt. Sowas würde South Park doch nie machen. Oder?

mehr lesen 0 Kommentare

The Evil Within 2

Von Miggi

The Evil Within, Horror, Bethesda, Shinji Mikami, Survival, Open World, Tango Gameworks, Sebastian Castellanos, Lilly, Stefano, Monster, Zombies, Geister, Union, STEM, Beacon

2017 ist ein gutes Jahr für Horror-Fans. Resident Evil 7 hat im Januar ordentlich vorgelegt und wird bald mit dem angekündigten DLC Not a Hero fortgesetzt. Und am Freitag, den 13. Oktober erschien nun die lange erwartete Fortsetzung der The Evil Within-Reihe. Die Reihe fand unter Shinji Mikami 2014 ihren Anfang und hat, nicht nur durch den Prominenten Project Director, Eindruck in der Gaming-Szene hinterlassen. Durch die damals vielen zu actionlastige Entwicklung der Resident Evil-Reihe, war The Evil Within für viele der große Heilsbringer des Survival Horror-Genres, auch wenn Teil 1 einige, kleine Macken hatte. 

 

Der Ankündigungstrailer zum Nachfolger wurde auf der diesjährigen E3 zum ersten Mal gezeigt und ließ neben runtergeklappten Kinnladen bereits auf Großes hoffen. Diese Erwartungen wurden (bei mir) nicht nur erfüllt, sondern sogar noch übertroffen. The Evil Within 2 unterscheidet sich stark vom Vorgänger. Dass das nichts schlechtes ist, obwohl für mich Teil 1 bei weitem kein Reinfall war, hat mir meine Reise nach Union sehr ausführlich bewiesen.

mehr lesen 0 Kommentare

Destiny 2

Von Miggi

Destiny 2, Destiny, Activision, Online, Shooter, FPS, MMO, Hüter, Licht, Xur, Titan, Warlock, Jäger, Zavala, Cayde 6, Ikora, Engram

Wisst ihr noch, als 2014 Peter Dinklage als kleiner Roboter mit euch gemeinsam über Planeten gehuscht ist, die von verschiedenen Alien-Rassen befallen wurden? Was für eine verrückte Zeit. Und um ehrlich zu sein: irgendwie hatte ich Destiny im Jahr 2017 in die Schublade "War nett, aber irgendwie etwas belanglos" gesteckt. Bis ich jetzt, kurz vor Release des Nachfolgers, länger über Teil 1 nachgedacht habe. Ich habe es wieder installiert, bin zurück in die Haut meines Hüters geschlüpft und mir fiel ein, wie viele Spielstunden ich tatsächlich in den Vorgänger gesteckt habe. Wie viele Gegner ich gefarmt habe um eines der heiß begehrten, seltenen Engramme zu ergattern, wie viele Leute nur in meiner Freundesliste sind, weil ich sie während diverser Destiny-Sessions getroffen habe. Ich habe Crota den Garaus gemacht, mehrere Events mitgemacht (Die Sparrow-Rennen!!) und eigentlich bis auf die Rise of Iron-Erweiterung alles erledigt, was es zu erledigen gab.

 

Dementsprechend groß war dann doch die Lust darauf, endlich in Destiny 2 einzutauchen. Und als ich das Spiel gestartet habe, fand ich mich sofort wieder zurecht, als wäre ich nie weg gewesen. Natürlich haben sich einige Mechaniken geändert - aber das Grundgerüst ist gleich geblieben und wer Destiny gespielt hat, wird sich jetzt auch wieder sofort wohlfühlen. Das Menü, die Klassen, die Waffen, alles wurde zwar aufgehübscht, aber bleibt im Grundgerüst gleich. Und da Teil 1 nicht umsonst so viele Fans hatte und immer noch hat, ist das auch absolut kein Problem. Soweit so gut, aber löst der aktuelle Teil von Activision die Versprechen ein, die gemacht wurden und die sich Fans des ersten Teils erhofft und eventuell auch erwartet haben?

mehr lesen 0 Kommentare

Sonic Mania

   Von Miggi

Sonic, Tails, Knuckles, Eggman, Robotnik, Sega, Hedgehog, Mega Drive, Platformer, Speed, Geschwindigkeit, Ringe, Roboter, Puyo Puyo, Green Hill Zone, Retro, Remaster

Lasst uns kurz zurückreisen in das Jahr 1993 - Ich bin gerade mal drei Jahre alt und feiere bald meinen vierten Geburtstag. Ich wusste nicht, dass dieser Geburtstag bereits mein Leben für immer verändern würde. Ich war vier, ich war froh, wenn ich mir das Knie nirgends aufgeschürft habe. Die Tragweite dieses Tages habe ich aber dieses Jahr wieder erkannt. Im November 1993 habe ich nämlich eine schwarze Box von meiner Mutter bekommen, die auf den klingenden Namen Sega Mega Drive II hört. Dabei war mein erstes Videospiel. Der blaue Igel, der zu Segas Maskottchen gemacht werden sollte und seitdem für immer einen Platz in meinem Herzen haben wird. Sonic the Hedgehog. Es war um mich geschehen.

 

Die Jahre zogen ins Land und der blaue Igel, den ich so sehr liebte, verlor seinen Glanz. Wir haben uns aus den Augen verloren und ich hing lieber mit einem dicken Klempner, etlichen Taschenmonstern und der dritten Dimension rum. Bis zu den Dreamcast-Ports auf dem Gamecube. Da war dieses bekannte Gesicht, nur diesmal in 3D. Ich hatte ihn aus den Augen verloren. Es war wie einen alten Kindheitsfreund nach langer Zeit wiederzutreffen. Man kannte sich noch. Alles war cool. Nach und nach merkte ich aber, dass sich mein Freund doch verändert hatte. Spätestens auf der Xbox 360 konnte ich emotional seine Entwicklung nicht mehr mitmachen. Ich habe trotzdem viel Zeit mit ihm verbracht (Ja! Ich habe Sonic The Hedgehog 2006 durchgespielt! Alle Enden!). Man lässt Freunde nicht im Stich. Aber hinter seinem Rücken habe ich angefangen zu lästern. Nach dem großen Unfall (Sonic Boom - der Name macht in dem Zusammenhang Sinn) musste mein Kumpel auf Entzug gehen. Jetzt weiß ich warum seine Freundin Amy heißt. Und nach einer intensiven Zeit, in der sich viele Leute um ihn gekümmert haben wurde mein Freund im August 2017 entlassen.

mehr lesen 0 Kommentare

REWIND: Super Meat Boy

Von Miggi

Super Meat Boy, Meat Boy, Team Meat, Edmund McMillen, EdmundM, Platformer, Isaac, Binding of Isaac, The End is nigh, Bandage Girl, Dark World, Light World

Ich hasse es Super Meat Boy zu lieben. Einmal alle paar Jahre komme ich auf die glorreiche Idee das Spiel wieder auszugraben und es von vorne bis hinten durchzuspielen. Zwar nur die Light World, aber dafür alles mit Wertung A+, also jedes Level unter einem gewissen Zeitlimit. Controller ging bisher keiner zu Bruch, aber meine Nerven hat das Ganze schon das ein oder andere Mal an die Grenzen gebracht. Besonders gestern, als ich bis 03:30 circa zwei Stunden am allerletzten Level der Light World geknabbert habe, war ich mehrmals kurz davor aufzugeben. Aber dazu bin ich zu ehrgeizig und man kann sagen was man will: Es ist nie Super Meat Boy schuld, man verbockt es immer selber.

 

Das erste Mal lief mir der süße Fleischklumpen während meiner Studienzeit in München über den Weg. Während ich eigentlich für Klausuren lernen musste, stolperte der kleine Kerl auf meinen Rechner und hat mir später die ein oder andere Spätschicht eingebrockt. Aber das ist ok. Mit dem Platformer kam nämlich eines der forderndsten und langlebigsten Spiele in mein Leben, die ich bis dato gespielt habe. 2010 war mir das beiweitem noch nicht bewusst, ich war zwar überzeugt, das es sich um ein großes Spiel handelt, hätte die popkulturelle Tragweite so aber nie erwartet.

mehr lesen 0 Kommentare

Miggi zockt #2 - Kingdom Hearts Final Mix

Von Miggi

Wisst ihr, dass es garnicht so einfach ist, an der Playstation 4 ein Headset anzuschließen und gleichzeitig Gameplay mit Ton aufzunehmen? Bea und ich mussten das für WeTwoPlay bereits schmerzlich erfahren, als wir circa zwei Stunden Psychonauts aufgenommen hatten, die wir im Nachhinein nicht verwenden konnten, weil die Capture Card durch das Anstecken der Headsets den Ton des Spiels nicht aufgenommen hatte. Tja. Am Anfang gibt es immer ein paar Schwierigkeiten zu beseitigen. Dieses Video ist also als mein persönlicher Triumph über die Playstation 4 und ihre seltsame Hardware zu sehen. Miggi 1; PS4 0. Ha!

 

Seit Jahren lese ich sehr viel über Kingdom Hearts. Auf diversen Gaming-Seiten und vor allem auf Twitter. Die Leute wollen Teil 3. Ein riesiger Fandom hat sich rund um die Spielereihe entwickelt. Selbst die Nebenableger auf Nintendo DS und anderen Plattformen haben eine Fangemeinschaft, die die Spiele auf's Härteste verteidigt. Aber woran liegt das? Ist es die reine Nostalgie den Disney-Charakteren gegenüber? Ist es die Faszination dem Final Fantasy-Universum gegenüber? Der Clash der beiden Universen? Ich habe mir endlich die Zeit genommen das herauszufinden.

mehr lesen 0 Kommentare

Miggi zockt #1 - Prey

Von Miggi
Prey, Bethesda, Arkane Studios, E3, Gamescom, Reboot, Miggi zockt, YouTube, Mimic, Gloo Gun, Phantom, Aliens

Erstmal ganz zum Anfang: Hallo bei unserem neuen Format "Miggi zockt"! Das Ganze wurde als Artikel-Idee geboren, in der ich 2 Stunden ein altes Spiel spiele, dass ich noch nicht kenneunddarüber dann ein Zwischenstands-Fazit abgebe. Rein um mich selbst dazu zu bringen, viele der Spiele, die bei mir zuhause rumstehen, endlich mal zu testen. Als Bea dann nach Korea abgehauenist,dachte ich mir, es wäre auch ganz spannend ein begleitendes Video dazu aufzunehmen. So würde wir die Zeit mit WeTwoPlay besser überbrücken und es wäre noch greifbarer für euch.Letztendlichist die Idee so groß geworden, dass es nicht mehr nur um alte Spiele geht, sondern generell um solche, die ich zum ersten Mal erlebe. Deshalb macht Prey von Bethesda jetzt den Anfang. 

Prey wurde zum ersten Mal auf der E3 2016 der Öffentlichkeit gezeigt und hat nicht mehr viel mit dem Namensvetter aus Xbox360- und PlayStation 3-Tagen gemeinsam. Ok. Es gibt den Weltraum und Aliens. Das war es dann aber auch. Um das alte Prey kurz abzufrühstücken: ich habe es gespielt, ich hatte viel Spaß, ich kann mich an Indianer erinnern. So viel dazu. Kthxbyeee. Ein Nachfolger oder Reboot oder was auch immer wurde lange angekündigt und nachdem mir der erste Teil wirklich Spaß gemacht hat, hatte ich da Boxl drauf. Ich war nicht wirklich gehyped, aber schon gespannt.
mehr lesen 1 Kommentare

Injustice 2

Von Miggi

Injustice, DC, Batman, Injustice 2, WB Games, Comics, Superman, Flash, Wonder Woman, Catwoman, Green Lantern, Joker, Harley Quinn, Brainiac, Multiversum

Endlich kracht es wieder zwischen unseren Lieblingssuperhelden (und Superman)! Als 2013 der erste Teil von Injustice auf den Markt kam, war man sich nach Mortal Kombat vs. DC Universe sicher, dass die Entwickler rund um Ed Boon Blut geleckt hatten und uns etwas Großes erwarten würde. Die Erwartungen wurden zum Glück erfüllt und bis heute zähle ich den Ausflug in's DC Universum der Mortal-Kombat-Macher zu einem meiner liebsten Kampf-Spiele.

 

So war die Hoffnung immer da, dass neben der zugehörigen Comic-Reihe auch ein neues Videospiel erscheinen wird. Im Juni 2016 war es dann soweit und der Nachfolger zu Injustice - Gods Among Us wurde offiziell angekündigt. Dabei war auch die wichtigste Neuerung in Teil 2 klar ersichtlich: Ihr könnt eure Charaktere mit einer großen Auswahl an Ausrüstungsgegenständen anpassen und so eurem Spielstil anpassen. Die Auswahl ist dabei wirklich riesig und nicht nur ein leerer Marketingspruch.

mehr lesen 0 Kommentare

Little Nightmares

Von Miggi

Little Nightmares, Gamescom, Gamescom 2016, Bandai, Namco, Bandai Namco, Six, Tarsier Studios, Platformer, Horror, Koch, Monster

Little Nightmares ist für mich persönlich ein ganz besonderes Spiel - ich werde es nämlich immer mit der ersten Gamescom verbinden, die ich besucht habe. Direkt auf der Messe 2016 wurde das Spiel angekündigt und während unseres Termins bei Bandai Namco (zu Dragonball Xenoverse 2) hatten wir auch die Gelegenheit ein Auge auf Little Nightmares zu werfen. Design und Aufmachung hatten mich sofort in ihren Bann gezogen und die Zeit bis zum Release konnte in dem Moment garnicht schnell genug vorbeigehen.

 

Ende April war es nun soweit und der Postbote stand mit der Six-Edition des Spiels vor der Haustüre. Neben dem Hauptspiel sind hier eine kleine Figur der Protagonistin Six, ein Poster, Sticker und der Soundtrack enthalten. Man merkt, dass sich Tarsier Studios und der Publisher viel Mühe für's Detail gibt, auch für ein etwas "kleineres" Spiel.

mehr lesen 0 Kommentare

Psychonauts in the Rhombus of Ruin

Von Miggi

Psychonauts, Rhombus of Ruin, Psychonauts in the Rhombus of Ruin, Double Fine, Tim Schafer, Raz, Razputin, VR, Playstation, Playstation 4, PSVR, Playstation VR, PS VR, Rätsel, Virtual Reality

Ok ok, bevor ich hier auch nur ansatzweise versuche irgendjemandem weiszumachen, dass das hier eine objektive Review ist, muss ich folgendes loswerden: Ich bin einer der größten Psychonauts-Fans auf diesem Planeten. Als Teil 2 angekündigt wurde rannte ich laut brüllend durch meine Wohnung, habe die Crowdfunding-Kampagne unterstützt (und das habe ich davor noch nie gemacht und auch seither nicht wieder) und mich gleichzeitig extrem auf Psychonauts in the Rhombus of Ruin gefreut. Generell ist Tim Schafer für mich ein Genie der Videospiel-Industrie und alles was er und Double Fine Productions auf den Markt werfen, muss von mir gespielt werden.

 

Deshalb war eine der ersten Amtshandlungen des heutigen Tages, mir das neue Virtual-Reality-Abenteuer rund um Razputin und seine Psychonauten-Kollegen herunterzuladen und es sofort anzuwerfen, wenn es die Zeit zulässt. Im Vorhinein wusste ich nicht wirklich was mich erwartet. Ich wollte mich auch nicht unnötig spoilern, immerhin wird zeitlich auch kein riesengroßer Umfang geboten - da wollte ich mir keine Sekunde vorweg nehmen lassen. Die zwei Dinge, die ich wusste waren, dass der Ableger direkt an den ersten Teil anknüpft und man diverse Rätsel mit Razputins Psi-Kräften lösen muss.

mehr lesen 0 Kommentare

Resident Evil 7: biohazard

Von Miggi

Wisst ihr noch letzten Juni, als während der Sony-Pressekonferenz auf der E3 alle von ihren Sitzen sprangen, egal ob zuhause oder unterwegs? Als alle panisch in den Playstation-Store stürmten und sich die Demo mit dem extrem eingängigen Namen Resident Evil 7 Teaser: The Beginning Hour auf ihre Konsole gezogen haben und selbst Death Stranding etwas nebensächlich war? Tja, ich war einer dieser Menschen und war seitdem extrem gespannt, mit was uns Capcom Anfang 2017 wohl überraschen wird. Nach dem was seit Resident Evil 4 passiert war, hatte ich Angst vor dem nächsten, "großen" Teil der Serie. Die Demo hat mir vieles an Angst genommen. Oder besser gesagt wieder zurück gegeben.

 

Nachdem Bea alleine wohnt und es vermutlich nicht mehr könnte nach diesem Spiel und Janine liebend gerne im Livestream ihr jetzt schon kultverdächtiges Format "Spiele vor denen Janine sich fürchtet" fortführen wird, blieb mir nichts anderes übrig als die Vorhänge zuzuziehen und mich auf die Reise nach Louisiana zu machen. Ist jetzt nicht so als hätte ich das nicht von mir selbst aus so gewollt, es soll an dieser Stelle nur erwähnt werden. Weil auch ich alleine wohne und alles seine Grenzen hat muss die VR-Fassung noch warten, aber durch die Xbox One S kam ich wenigstens in den Genuss von HDR. Auch schön.

mehr lesen 9 Kommentare

Deus Ex: Mankind Divided

Von Miggi

Deus Ex, Mankind Divided, Human Revolution, Eidos, Square Enix, Prag, Sarif, 2029, Interpol, Illuminati, Augmentierungen

Nach dem Sommer, in dem ich außer Pokémon GO relativ wenig gespielt habe und dem Gamescom-Wahnsinn habe ich es wirklich stark herbeigesehnt endlich wieder ein interessantes und vor allem storylastiges Spiel spielen zu können. Bewusst habe ich seit meiner Mirror's Edge Catalyst-Review kaum einen neuen Titel auf einer Konsole gespielt. Natürlich gab es das ein oder andere Spiel, aber irgendwie wollte mich nichts so richtig fesseln. Bis auf Lego Star Wars - The Force Awakens. Aber das war im Grunde halt auch wieder "nur" ein Lego-Spiel.

 

Eigentlich sollte ja dann nicht Deus Ex das Spiel werden, dass mich aus dem Spiele-Tief holt - ich hatte die Hoffnung eigentlich in No Man's Sky gelegt. Das kam aber direkt während der Gamescom raus und als ich zuhause war, waren die kritischen Stimmen schon so laut, dass ich erstmal abwarte, bevor ich das Spiel zum Vollpreis kaufe. Sorry Hello Games, nichts gegen euch. Deswegen musste Plan B herhalten und - Spoiler! - Plan B war die richtige Wahl, nachdem ich von Bea einiges über No Man's Sky gehört habe.

mehr lesen 0 Kommentare

Mirror's Edge Catalyst

Von Miggi

Ich konnte mit dem ersten Mirror's Edge relativ wenig anfangen (geiler Start in so eine Review, oder?). Dieses Parcour-Ding war für mich damals das, was jetzt Longboarden ist. Big Brother - und ich meine nicht diese Reality-TV-Show aus der Zlatko und Jürgen hervorgekrochen sind - stand gefühlt auf jedem zweiten Filmplakat. Und EA hatte 2008 unter anderem noch Dead Space, Army of Two und Left 4 Dead im Repertoire - genug aus einem Haus für ein Jahr und die Geldbörse eines damaligen Schülers. Es sprach also Vieles für mich gegen den Titel aus dem Hause des Großpublishers Electronic Arts.

 

Dementsprechend unaufgeregt war ich, als fast genau vor einem Jahr der Trailer zu Catalyst auf der E3 gezeigt wurde. Mir war bewusst, dass viele viele Menschen sich einen Nachfolger zum ersten Teil wünschen, mir war es nur schlicht und ergreifend egal. Warum schreibe also ich jetzt die Review dazu? Gute Frage, leichte Antwort: weil ich der wahrscheinlich neugierigste Mensch bin, den es gibt. Also hab ich mein EA Access-Abo aufgefrischt und pünktlich eine Woche vor Release die 6-stündige Probephase des Services genutzt um entweder mich selbst vom Gegenteil zu überzeugen oder euch sagen zu können warum ihr es nicht kaufen solltet. Je nachdem.

mehr lesen 0 Kommentare

Teenage Mutant Ninja Turtles - Mutants in Manhattan

Von Miggi

Ich liebe die Turtles ja. Ich liebe die Charaktere, ich liebe das Drumherum, ich liebe die Gegner, ich liebe alles daran. Als ich noch jung war, waren die Turtles Actionfiguren von Playmates mein größtes Heiligtum und sie haben bis heute einen Ehrenplatz in meiner Sammlung an Nerdkram. Wer wenn nicht ich hatte also beim Ankündigungstrailer zu Mutants in Manhattan kleine Tränchen in den Augen?

 

Die Spiele rund um Raphael, Michelangelo, Leonardo und Donatello hab' ich in den letzten Jahren aber komplett gemieden. Nichts wollte an Hyperstone Heist oder Turtles in Time auch nur ansatzweise heranreichen und erst Platinum Games haben in mir wieder Hoffnung geweckt, dass ich wieder freudestrahlend vor dem Fernseher sitze, innerlich den Titelsong von Frank Zander singe und ein Turtles-Spiel bekomme, das den Helden meiner Kindheit gerecht wird.

mehr lesen 20 Kommentare

Tom Clancy's The Division

Von Miggi

Ich finde Dystopien ja richtig geil. Also nicht draußen vor meiner Haustür, aber in Spielen und Filmen auf jeden Fall. New York als Schauplatz kommt auf meiner Wunschliste auch ganz weit oben, wenn etwas davon in einer realen Stadt spielen soll. Und Deckungsshooter sind seit Gears of War mit meine liebsten Spiel. Gears of War ist sowieso ganz große Liebe. Aber das ist ein anderes Thema. The Division hat also schon im Vorhinein drei dicke Pluspunkte bei mir.

 

Aber selbst die am schönsten inszenierte Dystopie in einem fotorealistischen New York würde mich kalt lassen, wäre das Spiel drumherum Mist. Und MMO-ishe Spiele haben nicht nur bei mir seit Destiny auf den Konsolen generell einen nicht ganz so einfachen Stand. Grund genug also doch eher skeptisch zu bleiben und sich nicht gleich das Division-Logo auf die rechte Pobacke tätowieren zu lassen. Oder die linke. Je nachdem auf welcher noch Platz ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Rocket League

Von Miggi

Am 17.02. erblickte Rocket League endlich auch auf der Xbox One das Licht der Welt. Der Siegeszug des verrückten Fußball-Auto-Spiel, der im Juli im Rahmen des PS Plus Programms schon mehr als gut begonnen hatte, soll jetzt auf Microsofts Konsole fortgesetzt werden. Mehr als nur ein guter Grund, um sich wieder öfter hinter das Steuer zu klemmen und anderen zu zeigen wo der Hammer hängt. Oder der Ball. Oder das Auto. Je nachdem.

 

In Rocket League müsst ihr mit Autos Fußball spielen - das kennt man eventuell von Stefan Raab, nur macht das ganze hier in diesem Spiel Spaß. Alleine oder in Teams mit bis zu 4 Spielern tretet ihr in 5-Minuten-Matches gegeneinander an und wer am Ende mehr Tore erzielt hat gewinnt. Simpel, aber um hinter alle Tricks und Kniffe zu kommen, braucht man schon das ein oder andere Stündchen.

mehr lesen 9 Kommentare

Digimon Story - Cyber Sleuth

Von Miggimon

Leb deinen Traum, denn er wird wahr! Geh deinen Weg, stelle dich der Gefahr! Alles was wichtig ist, wirst du erkennen wenn die Zeit gekommen ist! Ja, greif nach den Sternen, du bist bereit, glaub an dich, bald ist es soweit! Wir werden bei dir sein, seeei beeereeeiiit! (Hier das Intro zur kurzen Einstimmung: KLICK )


Wer diese Zeilen liest und nicht sofort mitsingt, der kann diese Review getrost überspringen - Bitte gehen sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen. Wer allerdings voller Begeisterung mit einsteigt und feuchte Augen bekommt beim Intro: Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Test von Digimon Story - Cyber Sleuth!

mehr lesen 0 Kommentare

Unravel

Von Miggi

Wir schreiben 2015. Also nicht jetzt, aber stellt euch das einfach mal vor. 2015 also. Genauer gesagt ist es Juni und wir befinden uns in Los Angeles auf der E3. Dort geht gerade die Pressekonferenz von Electronic Arts über die Bühne und neben dem  Auftritt von Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2, aktuellen Trailern zu bekannten Franchises und etlichen neuen Sportspielen sticht eine Präsentation besonders heraus.

 

Als das kleine rote Männchen namens Yarny das erste Mal über den Bildschirm huscht und dem Zuseher zuwinkt geht ein Schluchzen durch den Saal und die Livestreams dieser Welt und es war klar - hier erwartet uns keine 08/15-Spiele-Kost, Unravel ist etwas Besonderes. Mit den Trailern in den darauf folgenden Monaten wurde dieses Gefühl nur noch mehr bestärkt, das Gameplay, das uns auf der Gamescom gezeigt wurde, hat uns Freudentränen in die Augen getrieben und seit dem 9. Februar wissen wir, dass wir nicht in die Irre geführt wurden.

mehr lesen 0 Kommentare

Lego Marvel Avengers

Von Miggi

Endlich ist es so weit. Das Spiele-Jahr 2016 kommt langsam in die Gänge. Nachdem wir uns alle über die Feiertage eine schöne Zeit mit unseren Liebsten - Fallout 4, Witcher 3 oder vielleicht auch Halo 5 - gemacht haben, kommt jetzt die Zeit um nach vorne zu blicken. Ich bin übrigens immer sehr froh, dass Anfang des Jahres noch eher Flaute herrscht. So kann man auch mal spieletechnisch durchatmen und sich seelisch auf das neue Jahr vorbereiten.

 

Der erste richtige Blockbuster ist dieses Jahr die Umsetzung der Avengers-Filme als Legospiel. Warum das genau jetzt kommt und ob wir das wirklich gebraucht haben? Eine der Fragen kann ich definitiv beantworten. Die andere nicht wirklich.

mehr lesen 0 Kommentare

Life is Strange

Von Bea

 

Zum Release der Limited Edition von Life Is Strange gibt’s hier nun endlich ein spoilerfreies Review zu einem meiner (omg Spoiler!?) Lieblingsspiele aus 2015. Das ganze gibt’s nun auch mit deutschen Untertiteln, damit auch die nicht der englischen Sprache mächtigen in den Genuss des Spiels von Dontnod Entertainment kommen können. Freuet euch!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Disney Infinity 3.0

Von Miggi

Hätte mir jemand vor ein paar Monaten erzählt, dass ich diesen Artikel mit Begeisterung schreiben werde - ich hätte ihn für verrückt erklärt. Disney Infinity war für mich bisher nur ein schnöder Skylanders-Abklatsch mit dem die Firma mit dem Schloss im Logo Kindern und deren Eltern das Geld aus der Tasche ziehen will. Bei der ersten Welle an Figuren war dieser Gedankengang auch noch nachvollziehbar, oder?

 

Als dann das Update auf 2.0 und eine Reihe an Marvel-Figuren das Licht der Welt erblickten wurde ich schon etwas hellhöriger, aber war noch nicht komplett überzeugt. Die Knuddeloptik, das öfter kritisierte Missionsdesign und die Tatsache, dass ich zum Spielen einen Haufen Figuren kaufen müsste - ok kaufen würde. Entscheidet ihr euch doch mal bei der Masse an guten Comic-Charakteren - all das hat mich noch davon abgehalten in das Infinity Universum einzutauchen. Und dann kam Star Wars.

mehr lesen 0 Kommentare

Star Wars Battlefront

Von Miggi

In einer Woche ist es so weit und die siebte Episode von Star Wars erblickt das Licht des Kinoprojektors. Wir zählen seit dem Tag, an dem wir uns Karten für die Mitternachtspremiere gesichert haben die Tage. Ach was, wir zählen die verdammten Stunden! Und im Dunstnebel aus Star Wars Actionfiguren, Stempeln, Crackern und dem restlichen Merch das es gerade überall zu kaufen gibt - es gibt ja sogar wirklich Star Wars-gebrandete Duracell Batterien - hat sich auch ein neues Spiel auf unsere Konsolen geschlichen. Aufmerksame Menschen haben eventuell schon meinen Artikel zur Beta gelesen. Wenn nicht, auch egal. Schön, dass ihr jetzt hier seid!

mehr lesen 0 Kommentare

Assassin's Creed Syndicate

Von Bea

Alle Jahre wieder freue ich mich auf den Spätherbst – die Zeit von bunten Wäldern, langen Spaziergängen und pittoresk nebelverhangenen Alleen – also Dingen, die mir alle sehr egal sind, wenn das neue Assassin’s Creed erscheint. Dieses Jahr wurde uns London versprochen. Und ein weiblicher Assassine. Und bessere, fehlerfreie Grafik und alles und HypeHype. Ich freute mich also auf ein Assassin’s Creed, das ich nicht die ganze Zeit vor anderen verteidigen muss, weil es ein Fest der Glitches ist.


Zu meiner Schande muss ich vorher festhalten, dass meine „fucking fancy Edition“ (Wörtlich so im Gamestop vorbestellt. Es wurde gelacht. Sozialer Erfolg.) erstmal zwei Wochen mitten in meinem Wohnzimmer rumstand – ungeöffnet und ein bisschen traurig. Denn ja: Auch ich hab ein Leben. In Fallout nämlich. Als ich es dann endlich ausgepackt hab, gabs dann Freude über die Jacob-Figur, die jetzt neben dem Kollegen Arno aus Paris, Trunks und No-Face Staub ansetzt. Aber HA! Da war ja noch das Spiel.


In klassischer AC-Weise läuft/klettert/enterhakt/kutscht der Spieler diesmal durch das viktorianische London. An dieser Stelle sei gesagt: Nein, ich habe es nicht ausgespielt. Nicht mal annähernd. Weil ich ein Jahr damit auskommen muss, bis es ein neues gibt. Und nein, es wird nie ein Jahr reichen, weil ich nichts anderes zu tun hab außer zu zocken, aber durch ein AC stresst man sich nicht durch. Das wäre wie den 1987er Château Latour einfach mal gepflegt trichtern. Macht man nicht.

mehr lesen 0 Kommentare

Fallout 4

Von Miggi

So. Nach ein bisschen mehr als 20 Stunden Spielzeit traue ich mich über den Koloss, der uns im Herbst vorgesetzt wurde, zu schreiben. Bethesda hat jahrelang hinter verschlossenen Türen daran gearbeitet und ihr neues Mammut-Werk auf der diesjährigen E3 zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt und auf der Gamescom noch mehr davon gezeigt. Seither haben alle sehnsüchtig gewartet. Mich eingeschlossen. Bea genauso. Und Janine sowieso.

 

Fallout Shelter war da anfangs ganz nett als kleiner Anheizer, hat sich aber leider recht schnell abgenutzt. Und hat mit dem vierten Teil von Fallout auch relativ wenig zu tun. Also zurück zum eigentlichen Thema - das Spiel mit dem ich meinen restlichen Winter verbringen werde (sorry, Menschen). Die Welt in die man komplett versinken kann. Der Grund warum ich Halo 5 seit dem 10.11. nicht mehr in die Xbox gepackt habe. Raus aus dem Vault 111 und ab nach Boston.

mehr lesen 0 Kommentare

Need for Speed

Von Bea

Need for Speed ist eine der prestigeträchtigsten Rennspiel-Serien seit dem Beginn der Videospielgeschichte. Allerspätestens mit NFS Underground aus 2003 und Teil 2 aus 2004 war eine große Fangemeinde gewonnen, doch an das Feeling dieser beiden Titel konnte nie wirklich angeknüpft werden. Dass Electronic Arts mit NFS 2015 genau das versucht, liegt angesichts des Settings und der Features schon im Vorhinein auf der Hand – unter anderem deswegen freuten sich viele NFSU2-Veteranen auf den neuen Titel wie Kinder auf Weihnachten. Ja, ich war eine von ihnen: mit nostalgischer Wehmütigkeit erinnere ich mich an den OST: Riders on the Storm von den Doors feat. Snoop Dogg und das Black Betty-Cover von Spiderbait. Nicht zu vergessen: die für damalige Verhältnisse unfassbar gute Grafik und Open World. Hach.


Ich war also vielleicht ein kleines bisschen gehyped – und das angesichts der großartigen anderen Neuerscheinungen diesen Herbst. Da fühlt es sich schon fast komisch an, sich auf ein neues NFS zu freuen. Natürlich hab ich deshalb angeboten, dieses Review zu schreiben und hab mir erst mal nichts gedacht, als Miggi sehr bereitwillig zustimmte.


Wie auch NFS Underground 1 + 2 spielt der Titel nachts bzw. im Morgengrauen in einer groß angelegten urbanen Umgebung. Richtig Tag wird es nicht – dem Morgengrauen folgt wieder Nacht. Das mag fragwürdig erscheinen, zumal der Wechsel von Tag zu Nacht etwas ziemlich essentielles für Menschen ist und man sich fragt: wozu das Morgengrauen, wenn eh wieder Nacht kommt? Aber ok, kann man als Stilmittel durchgehen lassen.

mehr lesen 0 Kommentare

Tales from the Borderlands Episode 5 "The Vault of the Traveler"

Von Miggi

Während ein Drittel von uns darauf wartet, dass endlich der Download der finalen Episode von Life is Strange auf ihrer Konsole abgeschlossen ist, war Episode 5 von Tales from the Borderlands bei mir zum Glück etwas schneller. Meine Ungeduld hätte es andersrum aber auch nicht verkraftet.

 

Und was soll man sagen? Das Spielprinzip hat sich nicht verändert - wer ein Telltale Game gespielt hat, weiß sofort was zu tun ist. Aber will ich überhaupt, dass sich das alles ändert? Nein! Das ist geil wie es ist. Was allerdings bei Tales from the Borderlands stärker ausgeprägt ist, als bei seinen Brüderchen und Schwesterchen von Telltale, ist der Humor, der sich durch das komplette Spiel zieht. Besonders wenn man die regulären Borderlands-Teile gespielt hat, findet man immer wieder lustige Seitenhiebe, bekannte Charaktere und vieles mehr. Aber auch sonst lohnt sich der Episoden-Fünfteiler, ihr müsst nicht unbedingt Borderlands gespielt haben um hier immer und immer wieder in lautes Gelächter auszubrechen.

mehr lesen 0 Kommentare

Lego Dimensions

Von Janine

LEGO Dimensions oder: Wie ich im Fieberwahn arm wurde.


Gleich vorweg möchte ich kurz erwähnen, dass ich LEGO zwar liebe und auch einige der Spiele dazu besitze, sie mich jedoch bisher nie wirklich abgeholt haben, sondern mehr ein netter Lückenfüller zwischen anderen Blockbustern waren. Sie sind für mich immer wie die Art von Verwandten, die man eigentlich nicht so richtig kennt, aber eben hin und wieder mal auf Familienfeiern trifft. Ich mag die Spiele und habe prinzipiell nur wenig an ihnen auszusetzen, bin aber auch nicht traurig, wenn sie nicht da sind. Aber zurück zum Thema. LEGO Dimensions. Wer das Prinzip noch nicht kennt, dem sei es kurz erklärt: Ganz an den Konzepten von Skylanders und Disney Infinity angelehnt, spielt ihr mit im realen Leben käuflich erwerbbaren LEGO-Figuren, die dann anhand eines leuchtenden (!) Toy-Pads in das Spiel übernommen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Star Wars Battlefront Beta

Von Miggi

DÖ DÖ DÖ DÖÖ DÖDÖÖÖÖ DÖ DÖDÖÖÖÖÖ. So Soundtrack im Kopf läuft, sehr gut.

 

Auf der E3 und der Gamescom 2015 fielen einige Kinnladen weit nach unten, als man das erste Mal Star Wars Battlefront in Aktion sehen konnte. Geboten wurden 5 Minuten Gameplay der 40-Spieler-Schlacht auf Hoth. Der Gameplaytrailer endete mit Luke Skywalker & Darth Vader, die beide spielbare Helden im Spiel sein werden. Reicht für nen Riesenhit.

DICE haben sich mit dem ganzen Drumherum wirklich viel Mühe gegeben. Das Entwicklerstudio hat für Battlefront die Archive von Lucasfilm und Skywalker Sound besucht und sich die originalen Modelle, Requisiten und Soundeffekte besorgt um diese digital nachzubauen. Ob EA also wirklich auf der dunklen Seite der Macht steht stelle ich immernoch in Frage!

 

Als später bekannt gegeben wurde, dass die Beta-Phase offen für alle Nutzer sein wird, ist der Hype-Snowspeeder endgültig losgeflogen. Spielbar war die Beta von 08. - 13. Oktober und diese Zeit wurde insgesamt von 9 Millionen Menschen genutzt.

mehr lesen 13 Kommentare

Metal Gear Solid V - The Phantom Pain

Metal Gear Solid V - The Phantom Pain


Gleich vorweg – ich konnte nie viel mit Stealth- oder Schleichspielen anfangen. Meine Erfahrungen beschränken sich auf Splinter Cell am Handy, Splinter Cell Double Agent, durch das ich mich irgendwie geboxt habe und dann ist schon wieder Feierabend. Und Metal Gear war auch immer ein rotes Tuch für mich. Ich bin eingestiegen mit dem vierten Teil, war maßlos überfordert und die Disc hat schnell wieder ihren Weg in den Schrank gefunden. Der einzige Teil den ich noch gespielt habe war Metal Gear Rising. Steinigt mich, ist halt mal so. Zur Beruhigung – ich fand Rising dann doch eher kacke.

mehr lesen 0 Kommentare